Wenn Donald Trump schon Telefonnummern leaken muss, dann bitte diese!

Dieser Donald Trump ist schon ein ekliger Brutalo: Um 2016 US-Präsident zu werden, wettert der Milliardär gegen die vermeintlich bösen Mexikaner, gibt mit seiner vielen Kohle an und hat jetzt die Telefonnummer eines Konkurrenten veröffentlicht.

David Becker/Getty Images

US-Milliardär Donald Trump will Präsident werden - und kämpft mit fiesen Tricks. David Becker/Getty Images

Aber was schert uns schon die Nummer von Lindsey Graham, Senator aus South Carolina? Im Adressbuch des 69-jährigen Donald John Trump gibt’s sicher spannendere Nummern, die er leaken könnte. Immerhin hat der Immobilien- und Medienunternehmer ein bewegtes Leben hinter sich und einigen Mist einiges mitgemacht. Wenn er schon so alberne „Ich petze deine Telefonnummer“-Aktionen startet, dann doch bitte mit Nummern, mit denen wir auch was anfangen können. Zum Beispiel mit diesen:

+1 212-xxx-xxxx: Tasha Franken

Laut „Forbes Magazine“ sitzt Donald Trump auf einem Vermögen von vier Milliarden US-Dollar. Wie er an die viele Asche gekommen ist? Trump ist a) schon in ein reiches Familienhaus hineingeboren worden und hat b) mit Papas Kohle eine Vielzahl eigener Unternehmen geschaffen – zugegeben: meist sehr erfolgreich. Eine Fluglinie, ein Immobilienunternehmen, einen Verlag und seit 1999 auch eine Modelagentur kann er sein Eigen nennen. Diese Agentur mit Sitz in Manhattan hat sich über die Jahre ein gutes Standing in der Fashionszene erarbeitet und viele gut gebuchte Damen unter Vertrag – zum Beispiel Tasha Franken. Mit gerade mal 500 Fotos hat die Dame schon über 14.000 Follower auf Instagram. Da würden wir gerne mal einen neidvollen Anruf machen: Wie schaffen wir das mit unserem ze.tt-Account auch?

+1 203-xxx-xxxx: Vince McMahon

Wrestling, checkt das wer? Was daran ist jetzt echt und was Fake? Wir haben keinen Plan. Trump könnte helfen, immerhin war er ab 2007 Teil dieses ganzen Sportzirkus: Als gut situierter Sugardaddy schickte er bei mehreren World-Wrestling-Entertainment-Events (WWE) einen muskelbepackten Kämpfer gegen den Schützling des WWE-Chefs Vince McMahon in den Ring. Die Nummer von dem McMahon, früher selbst mal Wrestler, hätten wir gerne,  um uns diesen ganzen Schwachsinn fachmännisch erklären zu lassen.

+44 020 xxxxxx: Ashley & Mary Kate Olsen

Donald Trump zieht’s ins Rampenlicht wie Spongebob ins Chaos: Er hat Gastauftritte bei „Die Nanny“ und „Der Prinz von Bel-Air“ als er selbst hingelegt und 1994 in einer Komödie mitgespielt. Über „Die kleinen Superstrolche“ wollen wir an dieser Stelle lieber kein weiteres Wort verlieren (Ha-Schwachsinnsstreifen-tschi!). Lieber wünschen wir uns eine weitere Nummer: In dem Kinderfilm spielte auch das Zwillingspaar Mary Kate und Ashley Olsen mit. Was machen die heute eigentlich? Kommen die mal wieder zurück auf die Leinwand? Oder kümmert sich das Duo ausschließlich um ihr Modelabel The Row in London? Her mit der Nummer, Donald!