Wie ihr ein Hühnchen-Sandwich komplett ohne gekaufte Zutaten herstellen könnt

Andy George hat ein Chicken-Sandwich zubereitet und dafür alle Zutaten selber hergestellt. Dafür hat er sechs Monate gebraucht und 1500 Euro ausgegeben. Hier seht ihr wie viele Schritte es braucht, bis so ein Sandwich fertig ist.

Quelle: Screenshot Youtube/How to make everything

Auch das gehört dazu: Ihr müsst einen Mord begehen und das Opfer in der Pfanne braten. Quelle: Screenshot Youtube/How to make everything

Der Moderator Andy George zeigt in seiner Videoserie How To Make Everything, wie lange es tatsächlich dauert, bis alltägliche Produkte hergestellt sind. Ein einfaches Hühnchen-Sandwich beispielsweise braucht ein halbes Jahr bis es auf unserem Teller landet. Wie geht das?

1. Pflanze Getreide an

Um das Brötchen für ein Sandwich zu backen, braucht ihr Mehl. Also müsst ihr zunächst Getreide anpflanzen und es reifen lassen.

2. Gewinne Salz aus Meerwasser

Salz lässt sich ganz einfach gewinnen, indem ihr Meerwasser aufgekocht. Was am Ende übrig bleibt ist reinstes Meersalz.

3. Nutzt das Salz, um saure Gurken einzulegen

Was darf auf keinem guten Sandwich oder Burger fehlen? Die Gurken. Vorher habt ihr sie selbstverständlich im eigenen Garten angebaut. Zum Einkochen kommt nun das selbstgemachte Salz zum Einsatz.

1 week away until our first episode of How to Make a Sandwich airs! #series #tvshow

A photo posted by How To Make Everything (@htmeverything) on

4. Melke eine Kuh

Kühlschrank auf, Milchpackung raus – So einfach kommt ihr normalerweise an kalte, frische Milch. Eine Kuh selbst zu melken, ist da schon ein bisschen kniffliger.

Quelle: cheezburger.com

5. Aus der Milch mach Käse und Butter

Die Milch braucht ihr, um den Käse und die Butter herzustellen. Der Käse muss anschließend für mehrere Wochen reifen.

So sieht es aus, wenn ihr Käse selber herstellt. Screenshot: How To Make Everything

6. Honig sammeln

Den Honig hat Andy für sein Brotrezept benutzt. Ohne die passende Ausrüstung würden wir die Honigernte jedoch niemandem empfehlen.

Well wish me luck! #bees #beesuit #beekeeper #honey #fromthesource

A photo posted by How To Make Everything (@htmeverything) on

7. Schlachte ein Huhn

Wer gerne Fleisch isst, sollte sich auch damit beschäftigen, dass die Hühnerbrust natürlich nicht fertig portioniert und entfedert auf die Welt kommt. Bei einer Schlachtung dabei zu sein oder sogar selbst zu schlachten, ist jedoch nichts für Menschen mit schwachen Nerven.

8. Belege dein Sandwich

Und am Ende muss das selbstgemachte Brot nur noch lecker belegt werden, der Käse dürfte inzwischen auch fertig sein. Tomaten und Zwiebeln habt ihr natürlich auch selbst gezüchtet. In Andys Video seht ihr noch einmal, wie er alles gemacht hat und wie anstrengend es teilweise war, jede einzelne Zutat herzustellen.