Wie ihr euch in unter zwei Minuten das Selfies-Posten abgewöhnen könnt

Selfies sind toll, Punkt. Aber sie zu schießen, kann einen ganz schnell süchtig machen – und mit der Zeit ordentlich nerven. Wie gewöhnt man sich das Posten dann nur wieder ab? Keine Panik, wir haben ein Medikament dafür.

"Selfie from Hell"/Youtube

Mit dem Kurzfilm "Selfie from Hell" kann man sich das ständige Selfies-Posten ganz schnell abgewöhnen. "Selfie from Hell"/Youtube

So schön …

… es auch sein mag …

… Selfies zu posten, …

… es kommt der Punkt, an dem auch mal genug ist.

Sehen wir es ein: Es ist ja auch viel zu anstrengend, jede verdammte Minute als den schönsten Moment unseres Lebens zu inszenieren. Bloß: Wie kommt man von der Selfie-Sucht wieder runter?

Das geht ganz leicht und dauert nicht mal zwei Minuten – mit dem Kurzfilm „Selfie from Hell“. Er handelt von einer Dame, die beim Selfie-Machen eine Gestalt in ihrem Haus bemerkt. 😨

selfie-video-1

Muss sich wohl um einen merkwürdigen Schatten handeln, mag die Protagonistin im ersten Moment noch denken. Doch auf ihrem nächsten Bild ist die Gestalt schon deutlicher zu erkennen. 😱

selfie-video-2

Und plötzlich … na, wir werden an dieser Stelle nicht den ganzen Film spoilern. Macht lieber schnell ein letztes Selfie, bevor ihr euch das ganze Video anschaut. Danach ist eure Sucht ziemlich sicher abgeklungen.