Wie sieht das perfekte erste Date aus?

© Hanna Fecht

Wie verhält man sich bei einem Date? Wir haben uns auf der Straße umgehört.© Hanna Fecht

Heute gehen alle cooler mit Dates um als früher. Trotzdem bleibt es tough, sein Gegenüber von sich zu überzeugen und beim ersten Date nicht in Fettnäpfchen zu treten. Wie verhält man sich denn nun richtig? Wer zahlt? Und wie sieht ein perfektes Date aus? Wir haben junge Passanten nach ihrem Dating-Knigge gefragt.

Amanda, 19

Amanda, wenn man nicht über eine App datet: Wer spricht wen an?

Ich glaube, dass Frauen generell noch erwarten, dass Männer den ersten Schritt machen. Ich persönlich würde es nicht schlimm finden, wenn ich den ersten Schritt gehen müsste. Ich würde aber darauf achten, dass ich nicht komisch rüberkomme, mich als dummes Naivchen ausgebe, um irgendwen rumzubekommen. Sondern zeigen, dass ich die Initiative ergreife und auch damit leben kann, mal einen Korb zu bekommen.

Wer zahlt beim ersten Date?

Jeder für sich. Das erste Date ist noch ohne Verpflichtungen. Jeder steht alleine da, es passiert noch nichts in Richtung Beziehung. Wenn der Kerl für mich zahlt, fühle ich mich irgendwie verpflichtet, als wäre ich ihm etwas schuldig. Deshalb ist es die beste Grundlage, getrennt zu zahlen, weil man sich dann unbefangener und unabhängiger kennenlernen kann.

Wie würde ein Mann wohl reagieren, wenn die Frau alles zahlt?

Manche würden sich bestimmt freuen. Schont ja immerhin den Geldbeutel. Aber ich denke, dass viele sich das auch nicht gefallen lassen wollen, weil in den Köpfen der Gesellschaft noch fest verankert ist, dass der Mann zahlt. Aber genauso gekränkt, wie sie sich womöglich fühlen würden, würde ich mich fühlen, wenn er zahlt. Auch wenn es vielleicht eine nett gemeinte Geste ist.

Ein perfektes Date ist …

… ein entspannter Kneipenabend. Bei einem kühlen Pils ist alles interessanter.

Paul, 20

Paul, wer macht den ersten Schritt?

Ich würde mal schätzen, dass sechzig Prozent der Männer, aber eben auch vierzig Prozent der Frauen, den ersten Schritt machen. Frauen sind heute offensiver. Wenn sie einen haben wollen, sind sie meistens ziemlich zielstrebig.

Das Dinner zahlt wer?

Früher hat der Mann die Frau zum Essen eingeladen, weil er das Geld verdient hat. Aber heute ist das ausgeglichen, die Frau möchte auch mal zahlen. Beim ersten Date sollte trotzdem der Mann zahlen.

Warum?

Warum, kann ich gar nicht sagen, das sitzt so fest in meinem Kopf. Ich finde es schön, wenn man das beibehält. Das ist einfach aufmerksam und zeigt der Frau Wertschätzung.

Fühlen Männer sich gekränkt, wenn die Frau zahlt?

Viele tun das. Nach dem Motto „Die Frau muss nicht für mich zahlen, ich kann für mich selbst sorgen.“ Aber ich denke, es gibt auch andere, die offener sind. Also ich würde mich nicht gekränkt fühlen. Wenn ich sie wirklich einladen möchte, würde ich das natürlich erst mal komisch finden, wenn sie das nicht möchte. Aber letztendlich ist das doch auch in Ordnung, das ist ihre Entscheidung.

Kirsten, 22

Kirsten, wie sieht ein perfektes erstes Date für dich aus?

Es fühlt sich so an, als würde man sich schon länger kennen, obwohl man sich zum ersten Mal sieht.

Wenn es zu einem Date kommt – wer hat vorher wen gefragt?

Ich denke generell der Mann, und das finde ich auch gut. Obwohl ich manchmal das Gefühl habe, dass die gar nicht mehr genau wissen, wie sie sich Frauen gegenüber verhalten sollen.

Wer zahlt das Essen?

Das Essen zahlt der Mann. Egal, wie emanzipiert die Frau ist, es ist doch einfach schön für eine Frau, eingeladen zu werden. Das gilt auch dann, wenn der Mann einem die Jacke anzieht oder die Tür aufhält. Man könnte finden, dass das alte Schule ist, aber ich denke, damit beeindruckt uns jeder Mann. Durch das Gespräch bei dem Date kann man doch zeigen, dass man eine starke Frau ist. Warum soll man sich denn dann nicht einladen lassen. Was ist so schlimm daran?

Nici, 24

Nici, Kant nannte die Frauen das „schöne“ und Männer das „erhabene“ Geschlecht. Was sagst du dazu?

Natürlich spielt das Aussehen auch heute eine Rolle – aber für beide Seiten. Ich kann auch gar nicht zustimmen, dass Frauen unbedingt das schöne Geschlecht sind. Gängige Schönheitsideale gibt es nicht mehr, auch Frauen tragen jetzt kurze Haare und Jeans. Genauso wenig halte ich Männer der Frau gegenüber für erhaben. Frauen definieren sich heute deutlich vielfältiger, sie entfalten ihr Potential und gehen studieren, um später einen guten Job zu finden.

Macht bei einem Date trotzdem der Mann den ersten Schritt?

Nein, ich glaube, das machen die Frauen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Männer total schüchtern sind, wenn man sie anspricht und sich auch weniger trauen, Frauen anzusprechen.

Wer zahlt beim ersten Dinner?

Ich finde es cooler, wenn man die Rechnung teilt, anstatt den Mann zahlen zu lassen. Das ist für beide Seiten okay und zeigt, dass man auf einer Ebene ist. Männer können auch anders zeigen, dass ihnen die Verabredung etwas bedeutet.

Wie sieht ein perfektes Date für dich aus?

Einen Kaffee trinken gehen, sich viel unterhalten und alles langsam angehen lassen. Und auch keinen ersten Kuss erzwingen.

Spyros, 24

Spyros, was hat sich in Sachen Dating im Vergleich zu früher geändert?

Früher war der Mann der Chef. Er hat die Frau mitgenommen und ihr kaum die Möglichkeit eingeräumt, Wünsche zu äußern. Er konnte sich seine Aufgaben aber im Prinzip auch nicht aussuchen. Die Hauptsache war, dass er Geld nach Hause gebracht hat, um für die Familie zu sorgen. Deshalb waren Mann und Frau aufeinander angewiesen. Heute ist das anders. Jeder führt sein eigenes Leben. Und ist man in einer Beziehung, teilt man eben.

Ist das gut oder schlecht für die Liebe?

Es ist für den Mann vielleicht teilweise schwer einzusehen, aber letztendlich bilden sich die besseren Paare, wenn beide vom Leben das Gleiche erwarten und nicht wegen der Familien oder der Religion zusammenbleiben müssen. Heute kann man frei wählen. Und davon kann man eigentlich nur profitieren. Man muss nur aufpassen, dass man den anderen nicht wegen kleiner Differenzen zu schnell aufgibt.

Kant nannte die Frauen das „schöne“ und Männer das „erhabene“ Geschlecht. Was sagst du dazu?

So eine Unterteilung ist für unsere Generation einfach komplett veraltet.

Wer macht den ersten Schritt?

Traditionell der Mann. Ich finde es cool, wenn Frauen den ersten Schritt machen. Aber eben auch so wie Frauen angesprochen werden wollen: niveauvoll und geheimnisvoll. Wenn mich im Club eine komisch antanzt, dann lieber nicht. Wenn sie mich jedoch nett begrüßt, mich fragt, wie es mir geht und sagt, dass sie mich gern kennenlernen will, finde ich das gut. Man muss ja auch nicht immer alles von den Männern erwarten.

Also zahlt beim ersten Dinner jeder für sich?

Nein, ich denke, da sollte der Mann zahlen. Einfach, weil das etwas Besonderes ist. Man sollte die Frau überraschen, einladen und auf die Dame aufpassen. Da muss sich der Kerl schon noch ins Zeug legen.

Und was, wenn sie darauf besteht, zu zahlen?

Das würde ich gar nicht zulassen.

Wann ist ein Date für dich perfekt?

Wenn Zeit und Raum egal sind. Die Zeit, die man miteinander hat, sollte man genießen, ganz egal wo. Man muss nicht unbedingt im Restaurant sitzen, man kann auch spazieren gehen und etwas erleben. Man sollte viel lachen und reden und vor allem vergessen, dass man ein Handy hat.

Julia, 18

 

Julia, jeder kann jeden daten und ein Leben nach den eigenen Vorstellungen führen. Kann diese Offenheit auch zu Problemen führen?

Ich glaube nicht. Das sollte es zumindest nicht. Denn in unserer Generation sollte sich jeder mit dieser Offenheit abgefunden haben und wissen, dass es normal ist, dass beide Geschlechter sich frei entfalten und Karriere machen. Jeder möchte auf sein Leben zurückblicken und wissen, dass er etwas erreicht hat. Für mich ist das einfach selbstverständlich. Und das sollte es für meinen Partner auch sein.

Wärst du auch cool damit, wenn dein Partner sein Geschlecht ändern möchte?

Ich würde ihn auf jeden Fall unterstützen, alles dafür tun, damit er sich wohlfühlt. Aber als beste Freundin und nicht mehr als Partnerin. Denn ich bin mir sicher, dass er sich charakterlich stark ändern würde, sodass wir beide nicht mehr zufrieden wären.

Kant nannte die Frauen das „schöne“ und Männer das „erhabene“ Geschlecht. Was sagst du dazu?

Frauen können nicht nur mit ihren Reizen, sondern auch mit ihrem Wissen spielen. Wenn Schönheit heißt, dass das auch auf den Intellekt und den Charakter bezogen ist, würde ich das glatt unterschreiben. Und die Männer gleich hinzuziehen. „Frauen und Männer sind schöne Geschlechter“ – das passt. Erhaben kann man in Bezug auf Geschlechter dafür ganz streichen.

Wer zahlt beim ersten Date?

Man zahlt getrennt. Das ist ein Klischee von früher, dass der Mann sagt: „Ich verdiene das Geld, ich lade dich ein.“ Ich finde es sogar gut, wenn man als Mädchen beim ersten Date sagt, dass man lieber für sich selbst zahlen möchte. Einfach, damit man sich auf einer normalen Basis kennenlernen kann, ohne das Gefühl zu haben, der Eine ist dem Anderen etwas schuldig. Mir wäre es sehr unangenehm, wenn er darauf bestehen würde zu zahlen. Beim ersten Date ist Einladen einfach fehl am Platz.

Was macht für dich ein perfektes Date aus?

Wenn man sich in den banalsten Situationen kennenlernt. Wenn man ungeschminkt zum Bäcker läuft und sich dort durch einen lustigen Zufall kennenlernt. Sowas mag ich. Und das sollte einem auch in der Beziehung immer wieder passieren: lustige Zufälle. Deshalb darf man nie zu viel von sich preisgeben, vor allem nicht beim ersten Date. Dann wird der Andere schnell langweilig.

Patrick, 26

Patrick, wer zahlt das Essen?

Bei meinen Dates habe ich immer gezahlt. Und mir würde es auch komisch vorkommen, wenn ich das nicht mache. Eigentlich sollte ich das mal ausprobieren. Viele meiner Freunde machen das regelmäßig so, dass sie erst beim dritten Date zahlen. Aber ich glaube, allein durch Filme, mit denen wir groß geworden sind, ist es das typische Szenario, dass der Mann zahlt. Irgendwo bleibt der Mann ja auch der Mann, ganz unabhängig davon, ob beide auf einer Ebene sind und sein, tun und lassen können was sie wollen. Dass die Frau immer noch eine Dame ist, bedeutet ja nicht gleich, dass sie den ganzen Tag am Herd stehen soll. Nur, dass ich mich einer Dame gegenüber verhalten werde wie ein Gentleman.

Also glaubst du, dass man bestimmte Regeln beibehalten sollte?

Ja. Ich glaube, solche Dinge wie die Tür aufzuhalten oder sie in den Arm zu nehmen – das ist einfach schön, wenn das vom Mann ausgeht. Beim Zahlen bin ich ja selbst noch etwas unsicher. Es ist halt eine komische Situation. Vermutlich auch für die Frauen, weil sie sich denken, dass sie nicht jedem Typen das Geld aus der Tasche ziehen wollen.

 

Was macht ein Date perfekt?

Wenn man alles ausprobieren kann. Ob Restaurantbesuch oder Lasertag: Man sollte im Prinzip genießen, dass alles möglich ist und es kaum mehr Verhaltensstandards gibt. Einfach das machen, worauf beide beim ersten Date Bock haben!