Diese starken Poster sollen Amerika jetzt Mut machen

Das „Hope“-Plakat mit Obamas Gesicht aus seinem ersten Wahlkampf ist ikonisch geworden. Zu Trumps Amtsübernahme präsentiert derselbe Künstler nun drei neue Plakate – mit wichtigen Botschaften.

Während 2008 alle Hoffnung auf Obama lag, liegt sie nun nicht beim neuen Anwärter, sondern bei den Menschen. Dieser Eindruck entsteht zumindest, wenn man sich die neue Kampagne des Künstlers und Aktivisten Shepard Fairey ansieht.

Zur Amtsübernahme Trumps präsentierte der US-Amerikaner drei neue Plakate, die für die Kampagne „We the People“, angelehnt an die ersten drei Worte der Verfassung der USA, veröffentlicht wurden. Achtzehn weitere Künstler*innen beteiligen sich an der Aktion gegen Hass, Angst und offenen Rassismus.

Auf den Bildern sind keine Staatsoberhäupter, sondern eine Muslima, eine Schwarzamerikanerin und eine Lateinamerikanerin zu sehen. Die Message geht aber an alle Menschen, ob in der Politik tätig oder nicht: Wir, das Volk, sind größer als Angst. Wir, das Volk, beschützen uns gegenseitig. Wir, das Volk, verteidigen die Würde.

Die Plakate sind hier frei zum Download verfügbar. Ein Trump-Plakat hat der Künstler auch bereits gemalt, das ist allerdings wenig schmeichelnd.