Wo Friseure an diesem Wochenende Flüchtlingen die Haare schneiden

In Hamburg haben am vergangenen Sonntag 50 Friseure 300 Flüchtlingen kostenlos die Haare geschnitten. Unser Video über die Aktion hat Menschen in anderen Städten inspiriert, ähnliche Aktionen zu starten. Wir geben einen Überblick über die geplanten Veranstaltungen.

In Hamburg haben Friseure Flüchtlinge mit einem neuen Haarschnitt glücklich gemacht. © Anja Reumschüssel

In Hamburg haben Friseure Flüchtlinge mit einem neuen Haarschnitt glücklich gemacht. © Anja Reumschüssel

Die Aktion der Hamburger Friseure, die Flüchtlingen die Haare geschnitten haben, hat viele von euch begeistert. Unser Video auf Facebook gefällt allein auf unserer Seite fast 30.000 Menschen und wurde millionenfach aufgerufen.

In den Kommentaren unter dem Video haben viele von euch gefragt, ob es in anderen Städten ähnliche Aktionen gibt und wie sie sich engagieren können. Wir haben hier die Hinweise anderer Nutzer zusammengetragen. Falls ihr weitere Initiativen oder Veranstaltungen kennt, schreibt uns oder kommentiert diesen Artikel.

Berlin

Im Olympiapark in Berlin wollen Friseure am Sonntag Flüchtlingen einen Haarschnitt schenken. Dort sind seit letzter Woche rund 1000 Menschen untergebracht.

Aachen

Ein Friseursalon in Stolberg bei Aachen wird einen Monat lang Flüchtlingskindern die Haare schneiden. Los geht’s ebenfalls am Sonntag.

󾕎󾕎󾕎󾕎󾕎󾕎󾕎󾕎󾕎Sehr geehrter Kunden,Unsere Aktion findet das erst mal am Sonntag den,20.09.2015 um 13:00 uhr mit der Hilfe…

Posted by Damen & Herren Coiffeur Funda on Dienstag, 15. September 2015

Düsseldorf

Am 27. September findet eine Veranstaltung in Düsseldorf statt, auf der die Organisatoren den Flüchtlingen neben einem neuen Haarschnitt auch einen schönen Nachmittag bieten möchten.

Ingolstadt

Fatih Mehmet Lök aus Ingolstadt hat mit sich mit seiner Aktion Heldenmacher zum Ziel gesetzt, Menschen durch so etwas Grundlegendes wie einen neuen Haarschnitt einen Teil ihrer Würde zurückzugeben. Mit einer Schere und einem Klappstuhl läuft er durch die Straßen seiner Stadt, besucht Asylunterkünfte und schneidet Flüchtlingen und Obdachlosen kostenlos die Haare.

Ruhrgebiet und Frankfurt

Wenn ihr auch mitmachen und so etwas in eurer Stadt organisieren wollt, schaut mal unter Free Hair CUTS For Refugees oder besucht die Gruppen der einzelnen Städte, wie zum Beispiel im Ruhrgebiet oder in Frankfurt.

Natürlich gibt es auch noch viele weitere Möglichkeiten, wie man Flüchlingen helfen kann. Einige davon haben wir hier für euch aufgelistet. Ihr könnt auch die App helphelp2 benutzen, die anzeigt welche Sachspende aktuell wo benötigt wird.