Adieu, Mr. Pokee: Der wohl niedlichste Instagram-Igel der Welt ist tot

Niedlich, stachelig und ein echter Instagram-Star: Der kleine Igel Mr. Pokee ist tot. Wir haben einige seiner schönsten Momente für euch zusammengestellt.

Niedlich, stachelig und ein echter Instagram-Star: Der kleine Igel Mr. Pokee ist tot. Wir haben einige seiner schönsten Momente für euch zusammengestellt.

Rest In Peace, Mr. Pokee! Screenshot: Instagram

Niedlich, stachelig und verdammt erfolgreich: Der afrikanische Weißbauchigel Mr. Pokee ist ein echter Influencer, mit Fanartikeln und Co. Über 1,3 Millionen Menschen folgen ihm und seiner Besitzerin Litha auf ihren Reisen. Doch nun der Schock für alle Follower*innen: Wie seine Besitzerin in einem Posting mitteilt, starb der tierische Instagram-Star an den Folgen einer bakteriellen Infektion, die er sich bei einer Zahnoperation zugezogen hatte.

„Das ist vielleicht das Schwierigste, was ich jemals tun musste“, schreibt Litha auf Instagram und erklärt dann, dass die verschriebenen Antibiotika bei Mr. Pokee keine Wirkung zeigten. „Der Tierarzt machte alles, was er konnte und auch ich unternahm alles, was in meiner Macht stand, und Pokee kämpfte den ganzen Tag und die ganze Nacht“, erklärt sie – doch vergebens. Dann richtet Litha sich an den verstorbenen Igel und verabschiedet sich: „Mein lieber Pokee, ich liebe dich von ganzem Herzen – immer und bedingungslos. Du bist für immer in meinem Herzen, ich werde dich als den kleinen, süßen Engel, der du bist, in Erinnerung behalten. Meinen tiefsten Dank für all die schönen Momente, die du mir gegeben hast. Danke, dass du da warst, wenn ich dich am meisten brauchte. Ein Teil von mir ist mit dir gestorben, der andere Teil wird dich für immer in meinem Herzen behalten.“

Ein kurzes Lächeln

Lithas Worte scheinen Mr. Pokees Follower*innen zu berühren: Sie bekunden ihr Beileid, senden Grüße und wünschen Litha viel Kraft und Stärke für die nächste Zeit. Denn tatsächlich scheint Mr. Pokee für Litha viel mehr gewesen zu sein als nur ein niedliches Haustier. Auf der Webseite, welche die Wiesbadener Studentin extra für den Igel eingerichtet hat, schreibt sie: „Als ich Mr. Pokee vom Züchter abholte, habe ich mich sofort in ihn verliebt. Er brachte mich auch an den schrecklichsten Tagen zum Lächeln.“

Um diese Liebe zu teilen, legte die Studentin einen Instagram-Account für Mr. Pokee an, denn Litha wollte die kleinen Freuden, die sie tagtäglich mit dem Igel erlebte, mit der Welt teilen. „Zwischen all den ernsten Dingen, die sich auf dieser Welt zutragen, wollte ich die Menschen wenigstens für eine kurze Weile zum Lächeln bringen“, erklärt sie. Und das ist ihr gelungen: Am 21. Juni 2015 veröffentlichte sie das erste Foto. Darauf folgten über 940 weitere Postings und nahmen die Follower*innen mit auf die Reisen des Igels.