Sponsored Post Was ist das?

Mensa-Essen ist nur schiere Überlebenssicherung? Dieser Starkoch beweist das Gegenteil

Der Telekom Campus Cooking Foodtruck ist wieder unterwegs: Starkoch Stefan Wiertz bringt Abwechslung und gesunde Zutaten in eure Mensa! 

Mit meiner Mensa verbinde ich viele schöne Erinnerungen: der heiße Kaffee, der mich zwischen den Vorlesungen rettet, unser lautes Gelächter an langen Tischen zur Mittagszeit und natürlich die Abende, an denen wir uns mit Bier und Wein bewaffnet auf die windige Dachterrasse schleichen, um uns ganz schrecklich cool und wild zu fühlen. Ach, good times.

Unglücklicherweise zählt gerade das Essen in meiner Mensa nicht zu den Dingen, an die ich gern zurückdenke. Mit Schrecken erinnere ich mich an die Polenta, die meine Mensa tagtäglich im Angebot hatte: ein weicher Block mit quadratischer Grundfläche, übergossen mit einer undefinierbaren roten Soße. Er war lange die einzige vegetarische Alternative. Noch heute verfolgt er mich im Traum, der Block.

Aus sicherer Quelle weiß ich allerdings, dass seine Zeiten längst gezählt sind. Glücklicherweise. Denn meiner Uni-Mensa geht es heute nicht mehr nur um die schiere Überlebenssicherung der Studierenden. Sondern tatsächlich um Geschmack, gesunde Inhaltsstoffe und Abwechslung im Speiseplan. So wie vielen anderen Mensen auch. Heute stehen die Mensen sogar miteinander in Konkurrenz: Es gibt ein Ranking des besten Mensa-Essens, ein Ranking des besten Preis-Leistungs-Verhältnisses und sogar PETA zeichnet die vegan-freundlichste Mensa aus. Wer mithalten will, muss sich ranhalten. Da hat die Block-Polenta nicht mehr gut Lachen.

Der Telekom Campus Cooking Foodtruck bringt gesunde Alternativen in die Mensa

Einer, der sich schon seit Langem für gutes Essen in der Mensa einsetzt, ist Starkoch Stefan Wiertz. Vor zehn Jahren begab er sich zum ersten Mal auf Tour, parkte seinen Foodtruck vor verschiedenen deutschen Mensen und kochte – unterstützt von den Mensa-Teams vor Ort – munter drauf los. Mit den kreativen und gesunden Gerichten aus hochwertigen Zutaten zeigten sie, wie wichtig gesunde und abwechslungsreiche Ernährung ist. Vor allem, wenn man in der nächsten Vorlesung wieder angestrengt mitdenken muss.

Seither sind Stefan und sein Team jedes Jahr unterwegs und machen den sonst so alltäglichen Weg zur Mensa zum Event. Und zwar bewaffnet mit Pavillons, Sitzgelegenheiten und natürlich dem jeweiligen Food Trend des Jahres. Im Jubiläumsjahr 2018 verströmt der Foodtruck fernöstliche Düfte, denn es gibt verschiedene Buddha Bowl Kreationen, die ihr euch ganz individuell zusammenstellen könnt!

Die Rezepte könnt ihr einfach zu Hause nachkochen

Dabei sind den Variationsmöglichkeiten kaum Grenzen gesetzt. Egal ob mit Superfoods wie Chiasamen und Granatapfel, mit Mango-Orangen-Chutney, mit gezupftem Sesam-Lachs oder mit frischen Erdbeeren – die Bowls sind vor allem eins: bunt. So könnt ihr euch am Foodtruck ganz nach eurem Geschmack bekochen lassen. Natürlich auch vegetarisch. „Buddha Bowls sind nämlich das perfekte Jubiläumsgericht, da sie ein buntes Potpourri aus Zutaten zu vielseitigen Kreationen vereinen – so vielseitig und bunt, wie auch die letzten zehn Jahre Campus Cooking!“, freut sich Stefan.

Durstig muss auch keine*r ins nächste Seminar gehen, mit einer erfrischenden Limo oder dem Campus-Cooking-Jubiläumsbier lassen sich die Süßkartoffel-Bowl oder die Quino-Quest-Bowl recht gut „hinunterspülen“. Die Rezepte der letzten zehn Jahre könnt ihr im Übrigen auch ganz leicht zu Hause nachkochen und so eure Freund*innen, Mitbewohner*innen oder auch die Mutti von euren Kochkünsten überzeugen.

In den nächsten Monaten sind Stefan Wiertz und sein Team mit dem Telekom Campus Cooking Foodtruck in ganz Deutschland unterwegs. Vielleicht kommen sie auch in eurer Nähe vorbei und helfen euch, der fiesen Polenta zu entgehen. Hier sind die Tourdaten:

Ganz im Zeichen des zehnjährigen Jubiläums von Telekom Campus Cooking gibt es übrigens während der zehn Tour-Wochen noch mehr Goodies für euch: Für die ersten zehn Monate erhalten Studierende und junge Leute monatlich 10 Euro Jubiläumsrabatt auf den Magenta Mobil M Young Tarif, mit 6 GB Datenvolumen und kostenloser StreamOn-Option für Musik- & Videostreaming ohne Verbrauch von Datenvolumen ab 29,95 Euro monatlich. Mehr Informationen zur Tour und alle Rezepte der letzten zehn Jahre gibt es auf campuscooking.de.