Sponsored Was ist das?

Podcast Folge #2: Darum wollen Julia und Hamza nicht auf die Arbeit im Ausland verzichten

Wer Erfahrungen im Ausland sammelt, lernt viel: über andere Kulturen und Menschen, aber auch eine ganze Menge über sich selbst. In unserem Podcast Teil von etwas Großem fragen wir uns: Muss damit im Arbeitsleben eigentlich Schluss sein?

Podcast Ausland Auslandsaufenthalt Job Karriere Travel Beruf

Julia sucht auch im Arbeitsalltag immer wieder nach neuen Perspektiven. Foto: ALDI SÜD

Die gute Nachricht zuerst: Wer gerne andere Länder kennenlernt, muss im Arbeitsleben nicht zwingend damit aufhören, auch abseits vom Jahresurlaub. Die Schlechte: Die comfort zone muss man dabei trotzdem verlassen. Aber ist das wirklich schlimm? Das haben wir Julia und Hamza gefragt.

Beide arbeiten bei ALDI SÜD und sind sich einig: Reisen, im Ausland arbeiten, ein internationales Netzwerk aufbauen und neue Freundschaften schließen bereichert das Leben ungemein. Deswegen haben sie bereits in ihrem dualen Studium bei ALDI SÜD Auslandserfahrungen gesammelt – und zumindest Julia hört jetzt im Berufsalltag damit auch gar nicht erst auf.

 

Wie die fehlende Komfortzone im Arbeitsalltag hilft, warum unterschiedliche Perspektiven so wertvoll sind und was passiert, wenn man fünf Expats in ein Auto steckt – all das hörst du im heutigen Podcast. Davon gibt es übrigens noch mehr: In der ersten Folge von Teil von etwas Großem haben wir uns zum Beispiel mit Tina und Lena über zero waste unterhalten und uns gefragt, wie wir zu einer sauberen Umwelt beitragen können.

Aldi Karriere Umweltschutz Verpackungen

Dieser Podcast erzählt euch, wie es ist, als Teil von etwas Großem viel zu bewirken. Hier erzählen ALDI SÜD-Mitarbeiter*innen, wie sie sich gemeinsam für die Umwelt einsetzen, Auslandserfahrungen sammeln und die größte ALDI SÜD-Filiale der Welt auf einem Festival eröffneten. Falls ihr eure Ideen und Ziele auch mit einem starken Rückhalt verwirklichen wollt, dann schaut euch doch nach Jobs bei ALDI SÜD um. Hier bekommt ihr noch mehr Einblicke in Julias Joballtag.