Sponsored Was ist das?

Wie begegnen Pilotinnen eigentlich Vorurteilen?

Das Cockpit eines Flugzeugs gilt noch immer als Männermetier. Dabei fliegen Frauen schon seit über 30 Jahren Passagier*innenflugzeuge. In der ersten Folge unserer neuen Podcasts-Serie „Über den Wolken“ packen die Pilotinnen Leila und Andrea ihre Anekdoten aus dem Cockpit aus.

European Flight Academy Fliegen Frauen Ausbildung Pilot Frauen

Andrea Amberge ist Kapitänin eines A340. Als sie vor 30 Jahren anfing, war sie eine der ersten Frauen im Cockpit. Im Podcast Über den Wolken berichtet sie von ihren Erfahrungen. Foto: Andrea Amberge

Hier kannst du den Podcast Über den Wolken hören

Wer schon einmal geflogen ist, kennt das. Man sitzt im Flugzeug und rollt langsam in Richtung Startbahn. Kurz bleibt die Maschine stehen. Dann wird es laut: Turbogang. „Ready for take-off“, sagt der*die Kapitän*in und man zählt die Sekunden, bis man abhebt. Die Schwerkraft drückt einen in den Sitz und einen Augenblick darauf fühlt man sich ganz schwerelos. Wenn man kurz darauf die Augen aufmacht und nach draußen blickt ist man schon da, wo man sein wollte: über den Wolken.

Was hier oben so besonders ist, muss ich euch nicht erklären ­– mag es auf der Erde auch wie aus Eimern gießen, hier oben scheint – zumindest am Tage – immer die Sonne. Hier gibt es die atemberaubenden Ausblicke, hier sind wir für einen kurzen Augenblick allen Sorgen enthoben. 30.000 Fuß über dem Erdboden.

Wer sind diese Menschen, die einen tonnenschweren Koloss in kilometerhohe Lüfte bewegen?

European Flight Academy Pilotin Flugschule EFA Lufthansa Fliegen Frauen Podcast
Leila Belaasri hat im Podcast Über den Wolken gute Tipps für Frauen, die ins Cockpit wollen. Foto: Leila Belaasri

In diesem Podcast wollen wir euch mit auf die Reise nehmen: Zugegeben, einen Flug in die Karibik habe ich für euch nicht gebucht, aber dafür geht es in den nächsten vier Folgen hinter die Kulissen – und zwar ins sagenumwobene Cockpit. Nur einen kurzen Blick konnte ich bei meinem letzten Flug erhaschen, doch ich will wissen: Wer sind diese Menschen, die einen tonnenschweren Koloss in kilometerhohe Lüfte bewegen?

Für mich ist der Flug oft das größte Abenteuer an einer Reise, doch für Pilot*innen ist das purer Arbeitsalltag. Täglich gleiten sie Tausende Kilometer durch Wolkendecken, manövrieren Hunderte Menschen durch Turbulenzen und bringen sie sicher ans Ziel. Habt ihr euch schon mal gefragt, was sie eigentlich die ganze Zeit im Cockpit machen? Warum haben sie sich für den Beruf entschieden und was sind die verrücktesten Geschichten, die sie erlebt haben? Und was sie nach der Ankunft am Zielort eigentlich als erstes essen?

Bei Über den Wolken öffnen wir die magische Tür ins Cockpit und lernen Pilot*innen, Flugschüler*innen und Fluglehrer*innen kennen. Wir räumen mit Mythen auf und erfahren, wie berauschend ein Berufsalltag außerhalb des Büros sein kann.

Wir öffnen für euch vier mal die Tür ins Cockpit

Für die erste Folge unseres Podcasts treffe ich mich mit Andrea Amberge und Leila Belaasri. Beide sind Pilotinnen bei der Lufthansa und bewegen täglich die tonnenschweren Maschinen durch die Luft. Heute möchte ich von beiden erfahren, wie es ist, in einem Beruf zu arbeiten, den viele noch immer als Männermetier wahrnehmen.

Andrea war vor etwa 30 Jahren eine der ersten Frauen, die für die Lufthansa im Cockpit saßen. Seither ist sie alles möglich geflogen, Kurzstrecke, Mittelstrecke und auch Langstrecke. Seit zehn Jahren ist sie ist Kapitänin auf dem A 340 und schaut sich überall auf der Welt um. Leila steht mit 35 noch am Anfang ihrer Karriere. Mich interessiert: Wie ist es als Frau in dieser noch immer sehr männlich dominierten Berufswelt? Wie gehen sie mit Vorurteilen im Job um? Was raten sie jungen Mädchen? Und ist die Karriere über den Wolken eigentlich mit dem Privatleben vereinbar?

 

European Flight Academy

 

Der Podcast „Über den Wolken“ erzählt Geschichten aus dem Cockpit, die wir sonst nicht zu hören bekommen würden. In vier Folgen bringen wir euch gemeinsam mit der European Flight Academy interessante Geschichten von wahren Überflieger*innen näher. ze.tt auf 30.000 Fuß! Stay tuned.