Sponsored Was ist das?

So kannst du netzwerken, ohne dass es peinlich wird

Ist Netzwerken nun ernsthaftes Interesse oder nur bloße Anbiederung? Kriegt man einen Job ohne Vitamin B? Und wie kommt man überhaupt in ein Netzwerk rein? Im Podcast „How it works“ gibt es Antworten von Nora Breuker.

tk podcast networking netzwerken job beruf
In dieser Folge des Podcasts geht es ums Netzwerken. Wie macht man es, ohne dass es awkward wird? Foto: Lilibeth Bustos Linares / Unsplash | CC0

Netzwerken, das ist für viele Menschen eine Horrorvorstellung: Allein auf einem Fest oder einem Empfang zu stehen, wo man niemanden kennt, sich zu Grüppchen fremder Leute dazuzustellen und mit ihnen Smalltalk über unverfängliche Themen, wie das Wetter oder die diesjährige Urlaubsplanung, zu führen und in den peinlichen Pausen immer wieder  ein Häppchen in den Mund zu stecken, damit niemand merkt, dass man nichts mehr zu sagen hat – einfach schrecklich.

Muss Netzwerken so awkward sein? Nein.

Natürlich müssen Networking-Events nicht so ablaufen. Es geht auch anders. Aber wie? Wir haben in dieser Folge des Podcasts How it works von ze.tt und der Techniker  einmal Nora Breuker eingeladen und sie um ganz praktische Tipps gebeten, wie man der Awkwardness solcher sozialen Events entgehen und dabei vielleicht doch den einen oder anderen sinnvollen Kontakt knüpfen kann. Nora ist Expertin im Aufbau von digitalen Communities und hat sich mit ihrer Firma Runaway Redhead selbstständig gemacht. Empfänge und andere Events gehören zu ihrem täglich Brot.

Nora Breuker TK Podcast Netzwerke erster Job
Nora Breuker kennt sich mit Netzwerken aus. Foto: Tim Schablitzki

Im Podcast erklärt sie, wie man vorgehen kann, wenn man sich plötzlich inmitten vieler Fremder wiederfindet und welche Fehler immer wieder gemacht werden. Außerdem weiß sie, wie man es anstellt, die richtigen Events auszuwählen und auch im Internet seinen*ihren eigenen Tribe zu finden. Mit der richtigen Nutzung von Karriereportalen kennt sie sich ebenso aus, wie mit der Rolle von „Vitamin B“ bei der Jobsuche und den Benimmregeln, wenn man digitale Kontakte knüpfen möchte. Also, lauscht und lernt!

Wenn ihr euch für das Thema Jobeinstieg interessiert, dann sind vielleicht auch die anderen Folgen unserer Reihe etwas für euch. In Folge 5 unterhalten wir uns beispielsweise mit der Psychologin Dr. Steffi Burkhart über die Quarterlife-Crisis, in Folge 6 weiß Diplom-Pädagoge Lars Hahn Rat, wie man in Zeiten der aufziehenden Wirtschaftskrise überhaupt einen Job findet. Und in Folge 7 erklärt Dr. Sabine Voermans, wie man mit der Isolation im Studium umgehen kann – Stichwort Abschluss in Zeiten von Social Distancing. Alle acht Folgen findet ihr hier.

tk_logo_eps-352x352

Gemeinsam mit Die Techniker starten wir in die zweite Podcast-Staffel: In vier neuen Folgen versuchen wir, Lösungen für ganz konkrete Herausforderungen zu finden: Was ist, wenn ich alles anzweifle? Oder keinen Job finde, während da draußen eine Pandemie herrscht? Wie erkenne ich meine Stärken? Und wie komme ich gut durchs Studium? Wir sprechen mit Expert*innen, die darauf richtig gute Antworten parat haben. Das haben wir übrigens auch schon in der ersten Staffel Entspannt in den Beruf gemacht. Hier findet ihr alle Folgen. Noch mehr Informationen zum Thema Berufsstart findet ihr hier