Sponsored Was ist das?

Mit diesen Studiengängen veränderst du die Welt – und dich selbst

Lernen, wie wir nachhaltiger leben können, Inspiration für das eigene Leben bekommen und es in vollen Zügen genießen. Das alles in einem Studium. Na klar, das geht! In Mecklenburg-Vorpommern.

Denken Umwelt Studieren mit Meerwert

Studieren macht etwas mit unserem Denken. Wir beschäftigen uns mehr mit der Umwelt, die uns umgibt. Foto: McKinsey / Rawpixel

Kaum ist das Abi bestanden, klopft die Zukunft an und hat viele Fragen an dich: Wo willst du studieren und was? Wie möchtest du deine Zukunft gestalten, wie soll die Welt von morgen für dich aussehen? Und kommst du am Wochenende eigentlich mit an den Strand?

Zugegeben, die Strandfrage schließt sich nicht immer direkt an, aber sie könnte! Dazu gleich mehr. Zunächst müssen wir festhalten: Es sind ziemlich bewegte Zeiten, in denen du Antworten auf diese Fragen suchst. Ein Hitzerekord jagt den nächsten, Flugscham ist über Nacht Teil unseres kollektiven Wortschatzes geworden und Forscher*innen sagen voraus, dass Berlin in 30 Jahren das Klima von Canberra haben könnte.

Es sind aber auch Zeiten, in denen sich besonders viel bewegen lässt. Gerade die jüngere Generation hat erkannt, dass es derzeit um vieles geht. Schüler*innen und Studierende demonstrieren für Klimaschutz und eine nachhaltigere Lebensweise. Andere verzichten auf Flugreisen, reduzieren ihren Fleischkonsum, nutzen regenerative Energien oder kaufen Kleidung von Öko-Labels.

Mecklenburg-Vorpommern: Nachhaltigkeit studieren, Nachhaltigkeit erleben

Und manche finden in dem Kampf für eine gesündere Erde sogar ihre Antwort auf diese großen Fragen nach der eigenen Zukunft. Sie entscheiden sich, Fächer zu studieren, die sich mit Nachhaltigkeit beschäftigen.

Es gibt in Deutschland eine Region, in der das besonders gut geht: Mecklenburg-Vorpommern (MV). Gleich sieben Hochschulen bieten hier spannende Studiengänge, in denen du direkt oder indirekt lernst, wie wir unsere Zukunft nachhaltiger gestalten können. MV bietet gleichzeitig traumhafte Seen und, du ahnst es bereits, Strände! Nichts lässt dich die Schönheit einer intakten Natur mehr wertschätzen als ein Sprung in die sommerliche Müritz oder ein entspanntes Ostsee-Wochenende mit Freund*innen.

Im Folgenden zeigen wir dir die Hochschulen und Studiengänge, die du auf dem Schirm haben solltest, wenn dir Nachhaltigkeit am Herzen liegt.

Mecklenburg Vorpommern Studieren Meerwert Master

Universität Greifswald: Nachhaltigkeit in allen Facetten

Im äußersten Nordosten Deutschlands liegt eine der traditionsreichsten Universitäten des Landes. Nachhaltigkeit wird an der Universität Greifswald besonders groß geschrieben. Du kannst hier – Achtung – Landschaftsökologie und Naturschutz sowie Umweltnaturwissenschaften studieren, und nach dem Bachelor kann es weitergehen mit Biodiversität und Ökologie, Earth Sciences, Landscape Ecology and Nature Conservation, Nachhaltigkeitsgeografie oder Umweltwissenschaften.

Darüber hinaus gibt es den Forschungsschwerpunkt Environmental Change: Responses and Adaption – der größte seiner Art in Deutschland. Forscher*innen aus verschiedenen Fachgebieten sind regional und international den Folgen des Klimawandels auf der Spur. Die Universität hat sich zudem Nachhaltigkeit auf die Fahne geschrieben und strebt CO2-Neutralität an. In der Nachhaltigkeitswoche wurden in diesem Jahr unter anderem Bienenwiesen auf Unigrundstücken angelegt. Ach ja, und malerische Strände und Ostseeschilfgürtel, die es zu erhalten gilt, hat Greifswald selbstredend auch!

Universität Rostock: Die perfekte Stadt für umweltbewusste Studierende

Mit mehr als 200.000 Einwohner*innen ist Rostock die größte Stadt in Mecklenburg-Vorpommern. Die schöne Hansestadt verbindet alles, was man sich als ökobewusste*r Studierende*r wünschen kann. Vegane Restaurants und Cafés, einen Unverpackt-Laden in Planung und ausgesuchte Second-Hand-Stores. Dazu natürlich die Ostseeküste mit dem Strand von Warnemünde.

Und was kannst du hier in Sachen Nachhaltigkeit studieren? Nun, alles, was du brauchst, um die Herausforderungen unserer Zeit – Klimawandel, Welternährung, Energieversorgung – anzugehen. Umweltingenieurwissenschaften und Agrarwissenschaften vermitteln dir dafür das Methodenwissen, aber auch Schiffs- und Meerestechnik und die klassische Elektrotechnik können die Basis für dein Engagement für Nachhaltigkeit sein.

hmt Rostock: Gedanken anstoßen, Inspiration liefern

Rostock hat noch eine zweite Hochschule, die hmt oder Hochschule für Musik und Theater. Hier lernst du nicht, wie man eine Windturbine konstruiert oder nachhaltig den Ertrag beim Weizenanbau steigert. Doch du lernst, Ideen künstlerisch auszudrücken und mit Kunst Menschen zu bewegen, sie zum Nachdenken anzuregen.

Diese Fähigkeiten werden oft unterschätzt. Dabei sind sie gerade heutzutage so wichtig wie nie zuvor. Eine Wende hin zu einem umweltverträglichen Lebensstil braucht neben neuen Technologien vor allem auch ein neues Bewusstsein. Und um ein neues Bewusstsein zu entwickeln, brauchen wir Menschen mit Inspiration, Ideen, anstoßenden Gedanken. Musik und Schauspiel können diese vermitteln.

FH Güstrow: Nachhaltig studieren auf den zweiten Blick

Eine gute halbe Stunde südlich von Rostock liegt Güstrow, eine der schönsten Städte Mecklenburg-Vorpommerns. Den Ruf hat Güstrow nicht nur einem imposanten Renaissance-Schloss zu verdanken, sondern auch seiner Lage. Gleich mehrere Seen gibt es in unmittelbarer Nachbarschaft, darunter den idyllischen Inselsee. Hier ist alles leicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen – nachhaltiger kann Mobilität nicht sein.

Die Fachhochschule Güstrow ist spezialisiert auf öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege. Auf den ersten Blick verbindet man diese Fächer nicht unbedingt mit Nachhaltigkeit. Jedoch werden im Studium auch spezialrechtliche Kenntnisse vermittelt, die bei einer späteren Tätigkeit im öffentlichen Dienst für den Natur- und Umweltschutz wichtig sind. So ist vor allem die Wasserschutzpolizei für die Überwachung internationaler Umweltvorschriften an der Küste und im Binnengewässer zuständig. Im Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie kann man sich für den Erhalt der Natur in MV einsetzen.

Hochschule Stralsund: Erneuerbare Energien, Öko-Tourismus und nachhaltiges Racing

Die Hochschule Stralsund ist eine kleine, aber feine Fachhochschule mit technisch-wirtschaftlicher Ausrichtung, die einen großen Fokus auf Nachhaltigkeit legt. Bereits vor zehn Jahren wurde hier das Institut für Regenerative EnergieSysteme (IRES) gegründet, das sich in seinem Komplexlabor hauptsächlich der angewandten Forschung im Bereich Bioenergie und Wasserstoff widmet. Der Bachelor-Studiengang „Regenerative Energien“ ist interdisziplinär und befähigt die Studierenden, die Entwicklung der erneuerbaren Energieerzeugung und –nutzung aktiv mitzugestalten. Mit dem Master-Programm „Renewable Energy and E-Mobility kannst du das Thema weiterverfolgen und wirst Expert*in für eines der wichtigsten Öko-Themen unserer Zeit: Mobilität.

Machst du deinen Bachelor an der Fakultät für Maschinenbau, zum Beispiel als Maschinenbauer*in oder Wirtschaftsingenieur*in, lernst du unter anderem, wie Produkte und Produktionsprozesse nachhaltiger gestaltet werden können. Der Studiengang „Leisure and Tourism Management wiederum bietet mit dem Vertiefungsschwerpunkt „Sustainability and CSR Antworten auf zukunftsweisende Fragen im Bereich des ökologisch vertretbaren Tourismus. Und dann gibt es da noch das ThaiGer-H2-Racing Team. Es konstruiert seit 2007 supereffiziente Wasserstofffahrzeuge und ist mit einem 22-Kilogramm-Rennwagen bereits zum dritten Mal hintereinander Europameister beim Eco-Shell-Marathon geworden.

HS Wismar: In die Zukunft denken

Die Hansestadt Wismar liegt an der Ostseeküste, gut eine Stunde östlich von Hamburg. Wie können wir in Zukunft nachhaltig unseren Energiebedarf decken? Wie schaffen wir es, das globale Müllproblem in den Griff zu bekommen? Mit Studiengängen wie Verfahrenstechnik, Energie-, Umwelt- und Biotechnologie können die zentralen Fragen unserer Zeit praktisch erforscht werden.

Wie die Gebäude und Städte der Zukunft aussehen müssen, um klimaneutral zu sein, lernst du im Forschungsschwerpunkt Gestaltung nachhaltiger Objekte und urbaner Strukturen. Auch in anderen Studiengängen kannst du mit Nachhaltigkeit in Berührung kommen. Schon 2015 entwickelten Studierende des Diplom-Studiengangs Kommunikationsdesign und Medien das multimediale Wissensportal zur Nachhaltigkeit mit dem Leitsatz „Zukunft leben“. Es informiert Schüler*innen und junge Erwachsene mit Geschichten, Filmen, Infografiken und dergleichen über alles rund um das Thema Nachhaltigkeit.

HS Neubrandenburg: Umweltschutz im Lehrplan

Neubrandenburg liegt mitten in der Mecklenburger Seenplatte. Die Hochschule Neubrandenburg bietet mehrere spannende Zugänge zum Thema Nachhaltigkeit. Du kannst hier etwa Naturschutz und Landnutzungsplanung, Agrarwissenschaft oder Lebensmitteltechnologie studieren.

Wenn du noch nicht sicher bist, in welche Richtung es gehen soll, bietet dir der Allgemeine Studierendenausschuss, kurz AStA, übrigens eine gute Orientierung. Jede Uni und Hochschule hat ein solches Gremium, in dem sich Studierende für deine Interessen einsetzen und dich beraten. Mehr als das: Man kümmert sich auch um Ökologie und Nachhaltigkeit im Studium. In Neubrandenburg kooperiert der AStA beispielsweise mit einer Umweltschutzorganisation und betreut einen Studi-Garten, in dem du dein eigenes Gemüse anbauen kannst. Ein nachhaltigeres Ratatouille hast du nie gegessen!

Nachhaltigkeit: der Schlüssel zu unserer Zukunft

Du siehst, es gibt viele spannende Möglichkeiten, dich im Studium mit Nachhaltigkeit zu beschäftigen. Sei es direkt, indem du Umweltnaturwissenschaften studierst oder den Bachelor in Regenerative Energien machst. Oder indirekt, wenn du dich mit Freund*innen am Strand triffst, die klare Ostseeluft einatmest und erholt in die nächste Woche startest. Nachhaltig inspiriert.

 

Studium Mecklenburg Vorpommern Meerwert

Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema unserer Zeit. Mecklenburg-Vorpommern bietet ideale Bedingungen, dich damit auseinander zu setzen, wie wir unsere Zukunft ökologisch gestalten können. Ob als Ingenieur*in, Tourismusexpert*in oder Künstler*in. Und definitiv als Mensch, der gerne das Leben genießt. Die Universitäten und Hochschulen in Rostock, Stralsund, Greifswald, Güstrow, Wismar und Neubrandenburg bieten atemberaubende Landschaften und jede Menge Inspiration. Mehr zum Studieren in MV erfährst du hier: www.studieren-mit-meerwert.de.