Sponsored Was ist das?

Wie du lernst, endlich wieder richtig abzuschalten

Erwachsensein ist stressig. Deshalb suchen wir nur zu gern Gelegenheiten, noch mal Kind zu sein. Jetzt kannst du dein inneres Kind sogar in den Urlaub schicken. Wie das gehen soll, verraten wir dir hier.

C-Resorts Mauritius Entspannung Vorsatz
Im Wasser die Seele baumeln lassen...das wäre doch mal ein guter Vorsatz fürs neue Jahr. Foto: C Resorts


Wir sind gestresst. Du nicht? Cool – dann gehörst du zu den glücklichen Ausnahmen. Aber wir als Gesellschaft, wir sind ziemlich gestresst. Heute mehr denn je.

6 von 10 Deutschen sind gestresst

Das besagen die Ergebnisse der TK-Stressstudie 2016. Laut dieser Studie fühlen sechs von zehn Deutschen sich gestresst, ein knappes Viertel der Befragten sogar häufig. Männern geht es da genauso wie Frauen. Als besonders stressig erweisen sich dabei die mittleren Lebensjahre.

Schon unter den Berufseinsteiger*innen zwischen 18 und 29 Jahren berichten viele von einer akuten Stressbelastung. Uni, Jobsuche und Karriereplanung können schnell überfordern. Ebenso schnell wächst die Angst, den eigenen oder auch gesellschaftlichen Erwartungen nicht genügen zu können.

Besser wird das mit dem Stress so schnell nicht, wenn man der Studie glaubt: Tatsächlich stehen die Befragten zwischen 30 und 39 Jahren mit Abstand am meisten unter Strom. Verständlich: Die Karriere läuft jetzt vielleicht; dafür wollen neue Herausforderungen bewältigt werden – Familie und Kinder zum Beispiel. Kaum hat man das eigene Leben halbwegs auf die Kette gekriegt, schon ist man für ein anderes verantwortlich. Ein wesentlicher Stressfaktor bleibt dabei die mangelnde Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Don’t grow up – it’s a trap!

Es ist schon verrückt: Solange wir Kinder sind, träumen wir davon, groß zu sein, alles zu dürfen, eigene Entscheidungen treffen zu können. Erst wenn wir erwachsen sind, wird uns nach und nach bewusst, dass dieses Dürfen und Können auch eine Menge Müssen bedeutet. Sobald wir das verstanden haben, wären wir nur zu gern wieder Kinder – manchmal zumindest.

Es ist garantiert kein Zufall, dass die Helden der ’80s- und ’90s-Kids seit Jahren ein scheinbar unaufhaltsames Comeback feiern. Transformers, Ninja Turtles, Avengers und Teenie-Hexe Sabrina – sie erinnern die Erwachsenen von heute an eine Zeit, in der alles einfacher war, oder zumindest einfacher erschien. Jeder neue Film, jeder Serien-Reboot verspricht ein Ticket für einen Kurzausflug in eine einfachere Zeit. Es scheint, als bräuchten wir diese kleine Auszeiten heute ganz besonders.

C-Resorts: Urlaub für das innere Kind

Die bekannte Constance Hospitality Management-Gruppe geht jetzt sogar noch einen Schritt weiter: Sie will Urlaub für das innere Kind anbieten. Das erste der geplanten C-Resorts eröffnete im Dezember 2018 auf Mauritius. Neben Hotel-Chic und den wunderschönen Stränden der Insel sollen die Gäste hier vor allem Neugier und Spieltrieb wieder entdecken. Um das hinzukriegen, hat C-Resorts sich einiges einfallen lassen.

Urlaub C-Resorts Kindheit
So farbenfroh wie dein nächster Urlaub. Foto: C Resorts

Mal ehrlich: Wer von uns hat sich nicht schon abends auf einen Kinderspielplatz geschlichen, um noch mal zu schaukeln wie früher? Wer bei C-Resorts Urlaub macht, kann das ständig tun, auch tagsüber, ohne schiefe Blicke zu kassieren: Zwischen den Palmen warten Schaukeln in Erwachsenengröße auf Gäste. Am Strand lädt eine überdimensionierte Regendusche zum Abkühlen ein – und, dank durchgängiger musikalischer Begleitung, auch zum Tanzen.

Im Clubhaus des Resorts können Spiele gespielt werden, die der*die eine oder andere sicher noch von Kindergeburtstagen, Klassenfahrten oder Familienurlauben kennt. Überraschung: Sie machen heute noch genau so viel Spaß wie früher. Wenn es für das innere Kind dann Zeit wird, ins Bett zu gehen, kann der Spieleabend natürlich auch mit einem Cocktail an der Strandbar zu Ende gebracht werden.

C-Resorts Mauritius
Im Wasser die Seele baumeln lassen… Foto: C Resorts

Im Zentrum der Anlage entsteht das Clustre, ein riesiges Foto-Kunstwerk, das von Hotelgästen für Hotelgäste kreiert und ständig verändert wird. Jede*r ist eingeladen, ihr*sein bestes Foto aus der Zeit im Resort hinzuzufügen – die perfekte Challenge für die Generation Instagram.

Klar, der Alltagsstress kommt wieder, wenn du in den Alltag zurückkehrst – aber das innere Kind ist bestimmt dankbar für die Auszeit.

Dein inneres Kind ist auch schon urlaubsreif? Oder vielleicht hast du einfach Bock auf Schaukeln unter Palmen? Dann könntest du zu den ersten Gästen des C Mauritius gehören. Hier erfährst du mehr.

Die Kommentarfunktion ist ausschließlich unseren Leser*innen von ze.tt gr.een vorbehalten.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar ist nur für andere Abonnenten sichtbar. Du erscheinst mit deinem bei Steady hinterlegten Namen und Profilbild. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Es kann ein paar Minuten dauern, bis dein Kommentar erscheint.