Sponsored Was ist das?

Dieses Start-Up animiert Kinder zu mehr Bewegung

Influencerin Bonnie Strange, Rapper Eko Fresh und Online-Marketing-Rockstars-Gründer Philipp Westermeyer hängen neuerdings viel zusammen vor dem Computer herum. Warum? Sie geben Start-Up-Gründer*innen professionelle Tipps, damit sie online durchstarten können.

GoTeam GoDaddy Website Start-up Gründer
Samuel hat ein eigenes Start-Up: Outdoorkids. Jetzt hilft ihm das GoTeam die passende Website zu erstellen. Foto: © Pascal Buenning

Wer eine eigene Website erstellt, weiß nicht unbedingt immer, was er*sie da tut. Man muss sich nur einmal in den Weiten des Internets umsehen, um dieses Statement bestätigt zu finden. Viele Leute brauchen Hilfe, wenn es darum geht, die eigene Business-Idee an die digitale Öffentlichkeit zu tragen. Teilweise fehlt es an technischem Know-how, teilweise am Gefühl für einheitliche Bildsprache oder auch einfach an richtig guten – und vor allem fehlerfreien – Texten.

Im schlimmsten Fall kommen alle drei Komponenten zusammen, sodass man sich als User*in schnell wieder von der Seite verkrümelt, noch bevor man sich richtig mit den Inhalten auseinandergesetzt hat. Das ist besonders schade, wenn es sich eigentlich um coole und unterstützenswerte Unternehmen handelt. Etwa um Start-Ups, deren Gründer*innen das Herz am rechten Fleck haben, denen aber vielleicht einfach das Händchen für Webdesign fehlt.

Hilfe für Start-Ups, aber bitte mit der nötigen GoTeam-Power

Genau diesen Kleinunternehmer*innen nimmt sich nun der weltweit größte Domain Registrar und Hosting-Anbieter GoDaddy an. Er möchte den Gründer*innen unter die Arme greifen und ihnen zeigen, wie sie ihre Websites cool, attraktiv und vor allem zielgruppengerecht bespielen können. Dafür hat er sich mit der Influencerin Bonnie Strange, dem Rapper Eko Fresh und dem Marketingexperten Philipp Westermeyer drei Promis ins Boot geholt, die sich nicht nur in der digitalen Welt, sondern auch in der Gründer*innenszene richtig gut auskennen.

GoTeam GoDaddy Website Start-up Gründer
Das GoTeam zu Besuch bei Samuel in Frankfurt: Jetzt wird geturnt! Foto: © Pascal Buenning

Designerin und Fotografin Bonnie Strange ist unter anderem Gründerin des Modelabels The Shit, Rapper Eko Fresh ist Gründer und Geschäftsführer des Independent-Musik-Labels German Dream Empire und Philipp Westermeyer hat als Gründer der Online Marketing Rockstars (OMR) ein innovatives Medienunternehmen und eine der führenden Marketing-Konferenzen ins Leben gerufen. Als GoTeam für GoDaddy bündeln sie nun ihre Expertisen und schauen, wie sie die Webseiten von jungen Start-Ups erfolgreich pimpen können – und zwar in Sachen Visualität, Sprache, Nutzbarkeit und Auffindbarkeit im Netz.

Eine gute Start-Up-Idee ist die halbe Miete, eine richtig gute Web-Präsenz die andere Hälfte

Insgesamt nehmen Bonnie, Eko und Philipp die Websites von fünf Start-Ups in ganz Deutschland unter die Lupe. Eins davon gehört Samuel. Er ist gerade mal 25 Jahre alt und hat bereits vor zwei Jahren das soziale Start-Up Outdoorkids in Frankfurt am Main gegründet. Hier will der Sportwissenschaftsstudent und langjährige Fußballtrainer Kindern den Spaß an Bewegung wieder näherbringen. Nicht nur, weil Sport Spaß machen kann, sondern vor allem, weil er wichtig für die Entwicklung und die Gesundheit der Kinder ist, wie er erklärt: „Wegen all der digitalen Angebote, mit denen Kinder heutzutage aufwachsen, kommt das Thema Bewegung in unserer Gesellschaft leider zunehmend zu kurz. Ich habe in meinem Studium erfahren, dass es schon bei kleinen Kindern immer mehr zu Haltungsschäden kommt und mir gedacht: Da muss ich ansetzen, das möchte ich so nicht hinnehmen.“

Empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst dir hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.(Datenschutzerklärung)

Wenn man Samuel so reden hört, merkt man sofort, dass er für seine Aufgabe brennt und dass ihm die Kinder sehr am Herzen liegen. Recht hat er, schließlich kann zu wenig Bewegung zu langfristigen Schäden führen. Außerdem werden Angewohnheiten, die man bereits jung verinnerlicht hat, oft auch ein Leben lang beibehalten.

Ich möchte so vielen Kindern wie möglich zu Freude an Bewegung verhelfen!

Samuel, Gründer von Outdoorkids

In seinem Start-Up Outdoorkids bietet Samuel daher Trainingskurse und Events für Kinder zwischen drei und sieben Jahren an. Diese finden draußen statt – also beispielsweise in Parks oder auf Spielplätzen. So können möglichst viele Kinder daran teilnehmen und die Bewegung ist nicht räumlich eingeschränkt, wie etwa in einer Halle. Seine Kurse hat Sportwissenschaftler Samuel so konzipiert, dass sie spielerisch die motorischen, mentalen und sozialen Fähigkeiten verbessern. Die Bewegung an der frischen Luft stärkt zugleich das Immunsystem der Kinder.

Mit dieser tollen Start-Up-Idee und seinem Engagement hat Samuel auch Bonnie, Eko und Philipp vom GoTeam überzeugt. Bei ihrem Besuch haben sie sich seine Website ganz genau angeschaut. Denn diese ist schließlich sein Aushängeschild: Hier kann Samuel sein Angebot aufzeigen. Hier kann er sich als kompetenten Lehrer vorstellen. Hier kann er vor allem Vertrauen schaffen, denn schließlich will er ja erreichen, dass Eltern ihm ihre Kinder anvertrauen.

Diese Tipps hat das GoTeam für Samuels Website

Wie das geht? Dafür hatten die drei vom GoTeam viele gute Tipps! Insgesamt sollte die Seite übersichtlicher werden und einfacher zu durchschauen sein. Denn gerade Eltern haben einen stressigen Alltag und wollen sich auf einer Website nicht erst lange alle Informationen zusammensuchen. Auch die Texte sollten knackiger werden und Samuels Botschaften gleich auf den Punkt bringen. All das wird direkt umgesetzt.

GoTeam GoDaddy Website Start-up Gründer
Das GoTeam berät Samuel bei der Gestaltung seiner Website. Foto: © Pascal Buenning

Da Samuel das Thema Visualität besonders wichtig ist, kann ihm Designerin Bonnie Strange mit ihrem Input gut weiterhelfen. Die Website müsse einheitlicher werden und die Kernfarben mehr ausspielen, so der Tipp von Bonnie. Außerdem solle Samuel mehr Bilder auf seiner Website einpflegen, die ihn und die Kinder beim Turnen im Freien zeigen. Denn nur so schaffe es die Seite, potenzielle Kund*innen auch auf einer emotionalen Ebene zu erreichen. Samuel freut sich über all die guten Tipps und über seine schöne neue Website: „Mir war es wichtig, dass die Nutzer sich noch schneller und besser auf meiner Website zurechtfinden. Das habe ich mit Hilfe von GoDaddy geschafft.“

Samuel will noch viel mehr Menschen für seine Start-Up-Idee begeistern. Und wer weiß, vielleicht kann er sein Trainingsprogramm auch bald in anderen deutschen Städten anbieten. Der Markt dafür ist da, denn schließlich gibt es überall gestresste Eltern und Kinder, die mehr Bewegung brauchen – mit der neuen Website wird er all die auch erreichen! Die halbe Miete eben.

GoTeam GoDaddy Website Start-up Gründer

Übrigens, an dieser Stelle berichten wir in den nächsten Wochen über alle fünf Start-Ups, denen das GoTeam von GoDaddy, bestehend aus Bonnie Strange, Eko Fresh und Philipp Westermeyer, unter die Arme gegriffen hat. Es geht unter anderem nach Hamburg zum Start-Up Stadtherzen und nach Berlin zu Autark Tattoo. Wir besuchen Localstoring in München und finden heraus, was die Gründer*innen von Pinkbus in Köln so machen. Also: Stay tuned!Noch mehr Geschichten findet ihr auf GoDaddyFacebook und bei Instagram. Willst auch du deine Business-Website pushen? Dann informier dich hier über die Angebote von GoDaddy.