Sponsored Was ist das?

Ist es möglich, in die Zukunft zu schauen?

Es wäre so schön, ein Mal in eine Kristallkugel zu blicken. Einfach nur um zu schauen, was uns erwartet. In der heutigen Folge unseres Podcasts Wie begegnen wir der Zukunft? werden wir genau das tun.

Zukunft Digitalisierung Deloitte Daten
Foto: Mosa Moseneke / Unsplash | CC0

Viele von uns haben sich sicherlich schon mal gefragt, wie sich unser Leben auf diesem Planet entwickeln wird. Können Autos bald fliegen? Und werden alle Menschen mit implantierten Mikrochips rumlaufen? In der Vergangenheit hätte sich die Menschheit nicht ausmalen können, wie unsere Realität heute aussieht: Die Digitalisierung ist mit großen Schritten in unser Leben getreten und hat nicht vor, wieder zu verschwinden. Sie ist eine der einschneidendsten Veränderungen der Menschheit und beeinflusst uns, wie wir leben und wie wir arbeiten.

Durch die Digitalisierung wird vieles möglich, was zuvor noch undenkbar gewesen wäre – zum Beispiel der Blick in die Zukunft. Tatsächlich ist genau das Alexander Börschs Job. Er leitet den Bereich Research bei Deloitte und führt Studien zu allen gesellschaftsrelevanten Themen durch, um bevorstehende Entwicklungen prognostizieren zu können. In der heutigen Folge unseres Podcasts Wie begegnen wir der Zukunft? verrät er uns unter anderem, wie wir arbeiten werden, ob die Generation Z so wie die Millennials tickt und wie der Brexit unser politisches und kulturelles Miteinander verändert.

Deloitte Zukunft
Alexander Börsch erstellt bei Deloitte Studien, um die die Zukunft prognostizieren zu können. Foto: Deloitte

Er weiß, wie sich Generationen voneinander unterscheiden, wie sie durch historische Ereignisse geprägt werden und kann uns sagen, wie wir uns fortbewegen und interagieren werden – denn Daten von heute lassen Rückschlüsse darauf zu, wie die Mobilität und Kommunikation von morgen aussehen kann.

Wenn du dich für die Themen Digitalisierung und Zukunft interessierst, dann hör‘ doch in die anderen Folgen unseres Podcasts rein. In der letzten Folge haben wir uns damit beschäftigt, wie ein Diebstahl aussehen kann, ohne dass jemand einen Laden betritt: Die Wirtschaftsforensikerin Jennifer Rabener arbeitet bei Deloitte und hilft Opfern von Wirtschaftskriminalität dabei, Korruption und Geldwäsche aufzuklären.

Deloitte Logo

Dieser Podcast zeigt uns die Digitalisierung, wie wir sie noch nie gesehen haben, und behandelt alles, was wir über die Zukunft von Big Data, Künstlicher Intelligenz und Algorithmen wissen müssen. Gemeinsam mit Deloitte stellen wir uns den Chancen und den Gefahren der Digitalisierung und klären mit ganz verschiedenen Expert*innen, wie wir uns als Menschen und als Unternehmen im digitalen Zeitalter behaupten können. 

Die Kommentarfunktion ist ausschließlich unseren Leser*innen von ze.tt gr.een vorbehalten.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar ist nur für andere Abonnenten sichtbar. Du erscheinst mit deinem bei Steady hinterlegten Namen und Profilbild. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Es kann ein paar Minuten dauern, bis dein Kommentar erscheint.