Auf diesen Veranstaltungen könnt ihr ein Zeichen gegen Rechts setzen

Zurzeit finden viele Veranstaltungen, Proteste und Demonstrationen statt, die ein Zeichen gegen Rechts und für Menschlichkeit setzen wollen. Wir haben diese für euch in einer Liste zusammengestellt.

Zur Zeit finden viele Veranstaltungen, Proteste und Demonstrationen statt, die ein Zeichen gegen Rechts und für Menschlichkeit setzen wollen. Wir haben diese für euch in einer Liste zusammengestellt.

Diese Veranstaltungen setzen ein Zeichen gegen Rechts und für Vielfalt. Foto: Kay Nietfeld / dpa

Um ein Zeichen gegen rechte Hetze, gegen Nationalismus und gegen Rassismus zu setzen und gemeinsam für Menschlichkeit, Gleichbehandlung und Vielfalt einzustehen, finden zur Zeit in ganz Deutschland verschiedene Demonstrationen, Protestaktionen und Veranstaltungen statt. In unsere Liste zeigen wir euch, wann und wo derartige Aktionen in eurer Nähe stattfinden. Falls eure Stadt noch nicht dabei ist oder ihr weitere Veranstaltungen kennt, von denen ihr glaubt, dass sie in dieser Liste auftauchen sollten, schreibt uns einfach eine kurze Mail an meinegeschichte@ze.tt.

Aachen

Samstag, 8. September, 15 Uhr: Frankenberger Viertel gegen Rassismus – für Menschenrechte und Vielfalt

Berlin

Montag, 3. September, 18:30 Uhr: Gegen Rassismus und BÄRGIDA

Samstag, 13. Oktober, 13 Uhr: #unteilbar – Solidarität statt Ausgrenzung – Für eine offene und freie Gesellschaft!

Bremerhaven

Samstag, 8. September, 15 Uhr: Aktiv gegen Rechts

Dormagen

Montag, 3. September, 17 Uhr: Dormagener Aktionsbündnis #wirsindmehr – Aufstehen gegen Rechts

Dresden

Montag, 3. September, 18 Uhr: Nationalismus raus aus den Köpfen

Hamburg

Mittwoch, 5. September, 17:30 Uhr: Mittwochs gemeinsam gegen Rechte Hetze

Montag, 29. September, 12 Uhr: United Against Racism – Antiracist Parade

Dienstag, 30. Oktober, 19 Uhr: Aktiventreffen ‚Aufstehen gegen Rassismus‘ Hamburg

Kiel

Montag, 3. September, 16:30 Uhr: Aufruf Demo: Für Respekt und Menschenwürde!

Neumünster

Samstag, 8. September,  13 Uhr: Der Norden gegen Rechts, #wirsindmehr, Großdemo Neumünster

Rostock

Samstag, 22. September, 14 Uhr: Humanität und Solidarität – für ein weltoffenes Rostock

Samstag, 22. September, 15 Uhr: Kein Schritt zurück – für ein solidarisches Rostock!