Das Netz hilft dieser Leipziger Schülerin, eine Ballbegleitung zu finden

Marie würde gerne auf ihren Schulball gehen. Das Problem: Sie hat keine Begleitung. Deswegen bittet sie das Internet um Hilfe.

Marie muss bis Freitag entscheiden wen sie mitnimmt.

Marie muss bis Freitag entscheiden wen sie mitnimmt. Screenshot: Twitter/trostpreiskind

Wer heute kein Date für den Abschlussball hat, scheint sein Problem einfach so zu lösen, wie so viele Situationen im Alltag: einfach mal das Internet um Rat fragen. Manch eine*r mag sich noch an das Video des US-Schülers Jacob Staudenmaier erinnern, das an den Film La La Land angelehnt war. Darin versucht er, Schauspielerin Emma Stone als sein Promdate zu gewinnen. Emma hatte leider keine Zeit, aber der Clip ging viral.

Jetzt probiert auch eine Schülerin aus Leipzig über Twitter die richtige Begleitung zum Schulball zu finden.

Maya. (@trostpreiskind) aka Marie will nicht mal einen Promi mitschleppen, ihre Ansprüche klingen wesentlich bodenständiger: älter als 16 Jahre, im Besitz eines Anzugs oder Kleides, sechs Euro zur Hand und tanzunbegabt.

Eigentlich hatte sie das gar nicht so geplant:

Die Twitter-Community teilte ihre Annonce fröhlich:

Fast 1.000-mal wird der Beitrag geteilt. Marie selbst hatte mit der Welle an Reaktionen nicht gerechnet:

Gegenüber dem Spiegel erklärte Marie, aus ihrem näheren Umfeld hätte niemand Lust oder Zeit gehabt, sie zu begleiten. Über Twitter habe sie schon viele Freund*innen gefunden. Zur Berliner Morgenpost sagte sie: „Ich werde denjenigen auswählen, der mir sympathisch ist und am nächsten an Leipzig dran wohnt, ich bin ja kein Unmensch, der jemanden für einen Abend stundenlang Zug fahren lässt.“

Bis Freitag muss sie eine Begleitung in die Liste der Schule eintragen. In der Zwischenzeit nutzt sie die plötzliche Prominenz für Wichtigeres:

Spätestens Freitag wissen wir, wie diese Geschichte ausgeht.