Das sind die absurdesten Tiertod-Geschichten

Wer sich nicht um sein Haustier kümmert, sollte erst gar keines haben dürfen. Manchmal sind es aber skurrile Unfälle oder Missgeschicke, die das Leben unseres heißgeliebten Tieres beenden.

Das sind die absurdesten Tiertod-Geschichten

Tote Katze gestohlen, Küken zu Tode erschrocken und Hamster wird von der Katze gefressen – klingt nach Urban Myths, ist euch aber passiert. Collage: ze.tt, Foto: Unsplash und Getty Images

Samstagabend in einem Lokal in Wien. Ein Freund feiert Geburtstag. Viele Leute kommen zusammen, die sich noch nie gesehen haben. Gesprächsthemen zu finden ist nicht einfach. Plötzlich rutscht das Thema Richtung Tiere. Von polarisierenden Themen wie Pferde-Mädchen, Kampfhunden und Veganismus kommen wir zu Haustieren. Perfekt! Unverfänglich, süß und jede*r hat was zu erzählen. Selbst diejenigen von uns, die nie Haustiere bekommen haben, können von diesem Trauma berichten.

Dann erzählt eine Bekannte am Tisch von einer Freundin, deren Katze am Wochenende gestorben ist. Von einem Küken, das zu Tode erschrocken wurde und einem Meerschweinchen, dem Leiden erspart werden hätte sollen. Es folgen Geschichten über Geschichten. Einige davon habe ich auf Twitter veröffentlicht. Daraufhin schrieben mir viele Menschen und erzählten ihre Geschichten. Manchmal musste ich lauthals lachen, manchmal wurden meine Augen ganz feucht und manchmal auch beides zu gleich. Hier eine Sammlung:

Eins ist klar: Manche Menschen sollten einfach keine Haustiere halten, wenn sie nicht dazu in der Lage sind, sich ordentlich um sie zu kümmern. Manchmal passieren aber Unfälle, Missgeschicke oder einfach Zufälle, die leider zum Tod unserer geliebten Haustiere führen. Ganze Generationen scheinen durch den, manchmal verdammt skurrilen, Tod ihrer geliebten Haustiere etwas traumatisiert worden zu sein. Und wenn die Tränen erst mal getrocknet sind, tut es gut, über derartig schräge Situationen herzhaft zu lachen. Denn wie soll man das Leben schon überleben ohne Humor?

Ihr habt auch skurrile, kuriose oder traurige Geschichten vom Tod eurer Haustiere? Dann erzählt sie uns auf Twitter.

Falls du über den Verlust deines Haustieres sprechen möchtest, findest du bei der Telefonseelsorge online oder telefonisch unter den kostenlosen Hotlines 0800-1110111 und 0800-1110222 rund um die Uhr Hilfe. Du kannst dich dort anonym und vertraulich beraten lassen. Angehörige, die eine nahestehende Person durch Suizid verloren haben, können sich an den AGUS-Verein wenden. Der Verein bietet Beratung und Informationen an und organisiert bundesweite Selbsthilfegruppen.