Das sind die beeindruckendsten Bärte der Bart-Meisterschaften in den USA

Bei den nationalen Bart- und Schnäuzer-Meisterschaften in den USA werden jährlich die imposantesten Gesichtsbehaarungen gekürt. Der Fotograf Greg Anderson dokumentiert die Gewinner.

Bart Meisterschaften
In den USA würden gerade die besten Bärte und Schnäuzer gekürt. Foto: Greg Anderson

Manchmal sind Haare nur Haare, aber manchmal sind Haare auch Lebensinhalt. Bei den Bart-Meisterschaften in den USA gilt letzteres: In über 50 Kategorien – wie Designer Bart, Mr. Schnäuzer und Freestyle – wird mit viel Muße, Geduld und Haarspray unter Beweis gestellt, dass Menschen vor allem in einer Kategorie immer gewinnen werden: Zeit totschlagen.

Der Fotograf Greg Anderson ist schon seit sechs Jahren bei der Veranstaltung dabei, wie er Metro erzählt: „Es ist ein Liebhaberprojekt, das ich jedes Jahr wieder gerne mache, vor allem wegen all der Leute, die ich schon seit meinem ersten Shoot in New Orleans, Louisiana im Jahr 2013 kenne.“ So viel Spaß wie bei diesem Shoot hätte er bei keinem anderen.

In diesem Jahr fanden die Meisterschaften in Chicago statt.

 

Die Kommentarfunktion ist ausschließlich unseren Leser*innen von ze.tt gr.een vorbehalten.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar ist nur für andere Abonnenten sichtbar. Du erscheinst mit deinem bei Steady hinterlegten Namen und Profilbild. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Es kann ein paar Minuten dauern, bis dein Kommentar erscheint.