Das sind die beeindruckendsten Naturfotos aus dem Jahr 2019

Der Fotograf Csaba Daróczi hat an 70 Tagen eine Kaninchenkolonie beobachtet. Eines der dabei entstandenen Fotos ist zum Naturfoto des Jahres 2019 gekürt worden.

Das diesjährige Gewinnerfoto des Wettbewerbs Nature Photographer of the Year 2019 stammt aus Kiskunsag, einem kleinen Dorf in Ungarn. „Dort entdeckte ich eine Kaninchenkolonie und begann damit, Fotos von ihnen zu machen“, erzählt der Fotograf Csaba Daróczi. Er beobachtete, wie die Kaninchen immer wieder in die Luft sprangen, insbesondere, wenn sie um Essen kämpften. Das Gewinnerfoto zeigt genau diese Szene. Es ist eines von Tausenden Fotos, die der Fotograf von der Kolonie gemacht hat. Insgesamt 70 Tage verbrachte er bei den Kaninchen.

Seit 2016 kürt die Organisation Nature Talks jedes Jahr das beste Naturfoto sowie Gewinnerfotos in insgesamt elf Kategorien. „Das Gewinnerfoto ist der Beweis dafür, dass man keine extrem seltenen Arten vor die Kamera kriegen muss, um ein großartiges Naturfoto zu schießen“, so Keith Wilson, Vorsitzender der Jury. Gewonnen habe das Foto insbesondere wegen der einzigartigen Energie, die es einfange.

Daróczis Fotos ist eines von 14.000 eingereichten Fotos aus über 73 Ländern.