Das sind die besten Vogelfotos des Jahres 2018

Der Bird Photographer of the Year Award hat wieder seine Gewinner*innen gekürt. Das diesjährige Siegerfoto zeigt streitende Flamingos.

Bereits zum dritten Mal wurden die weltweit besten Vogelfotograf*innen gesucht. Der Titel des Bird Photographer of the Year 2018 und ein Preisgeld von 5.000 britischen Pfund geht diesmal an Pedro Jarque Krebs aus Peru. Er fotografierte eine Gruppe pinker Kubaflamingos in einem Schutzzentrum in Madrid, die sich gerade gar nicht gut leiden können. „Ich nenne das Foto Black Friday, weil es mich an das ganze Gezanke zu Weihnachten erinnert“, sagt Krebs. Mit seinem Foto ergatterte er zusätzlich den ersten Platz in der Fotokategorie „Creative Imagery“. „Das Foto hat bei den Preisrichter*innen einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Das ist fotografischer Punk Rock“, sagt Veranstalter und Jury-Mitglied Rob Read.

Das sind die besten Vogelfotos des Jahres 2018
© Pedro Jarque Krebs, Peru / Bird Photographer of the Year Awards 2018

„Ich dokumentiere nicht bloß. Meine Arbeit hat einen künstlerischen Anspruch. Ich möchte die Tiere für meine Fotografien aus ihrer Umgebung extrahieren und später in meinem Studio wieder digital zusammensetzen“, sagt Krebs. Dafür besuche er regelmäßig nicht nur Zoos und Schutzzentren, sondern suche auch in freier Wildnis und Naturschutzgebieten nach geeigneten Motiven.

[Außerdem auf ze.tt: Hot Chicks: Das sind die attraktivsten Hühner aller Zeiten]

Ein vogelwilder Wettbewerb

Fotograf*innen aus mehr als 60 Ländern reichten Tausende Fotos in acht verschiedene Kategorien ein:

  • Best Portrait
  • Birds in the Evironment
  • Attention to Detail
  • Bird Behaviour
  • Birds in Flight
  • Urban and Garden Flights
  • Creative Imagery
  • Wildlife Worldwide’s Inspirational Encounters (nicht in der  Galerie)

Zusätzlich wurde ein Preis für das beste Portfolio, einer Serie von mindestens sechs Fotos, vergeben. Das Preisgeld von 2.000 britischen Pfund geht dafür an Petr Bambousek aus Tschechien. Der beste Nachwuchsfotograf ist Johan Carlberg aus Schweden, der mit seinem Foto eines Haubentauchers in der Sonderkategorie für unter 17-Jährige den ersten Platz machte.

Das sind die besten Vogelfotos des Jahres 2018
© Johan Carlberg, Schweden / Bird Photographer of the Year Awards 2018

Mithilfe des Wettbewerbs soll laut Veranstalter*innen nicht nur die Kunst der Vogelfotografie prominenter gemacht werden. Spendengelder werden jährlich zusätzlich für Natur- und Vogelschutz aufgewendet.

Außerdem auf ze.tt: Die Siegerfotos des Bird Photographer of the Year Awards 2017