Das sind unsere Vorhersagen für Horst Seehofers erste Tweets

CSU-Chef Horst Seehofer will fortan Twitter nutzen, um seine Wahrheiten zu verbreiten. Unsere Kristallkugel zeigt Düsteres.

In einer Bierzelt-Rede im oberbayerischen Töging am Inn hat Horst Seehofer erklärt, er wolle fortan Twitter nutzen. Er wolle sich mit Kurznachrichten gegen eine „Kampagne der Medien“ gegen ihn wehren, weil er sich jeden Tag gegen Fake News wehren müsse. Der 69-jährige CSU-Chef werde noch im August seinen Account starten.

Für einige Nutzer*innen der Plattform ist das eine Horrorvorstellung. Die Befürchtung geht um, Seehofer werde zu einem deutschen Donald Trump. Den Vergleich stellte Seehofer übrigens in weiser Voraussicht selbst an: Er sagte nämlich, er wolle dabei anders vorgehen als Trump und sich beraten lassen.

Wir haben in die Zukunft geschaut und die ze.tt-Kristallkugel befragt, wie Seehofers Tweets aussehen könnten. Die Ergebnisse seht ihr oben in unserer Galerie.