Diese Cartoons ehren die Leistung des Personals in Krankenhäusern

In Zeiten der Corona-Pandemie wird einmal mehr klar, wie wichtig die Arbeit von medizinischem Personal ist. Cartoonist Alireza Pakdel zeigt, was sie gerade leisten.

Ärzt*innen, Pflegekräfte, Mitarbeiter*innen des Gesundheitswesens – sie tun gerade alles, um die vielen Menschen zu behandeln, die an Covid-19 erkrankt sind. Während viele aktuell aus dem Homeoffice arbeiten, von Kurzarbeit betroffen sind oder sogar um ihren Job bangen müssen, gehen Gesundheitskräfte unermüdlich weiter in ihre Krankenhäuser, Altenheime oder Pflegeeinrichtungen und leisten Hilfe. Sie begeben sich selbst in Gefahr, um Leben zu retten.

Der iranische Künstler Alireza Pakdel verdeutlicht mit seinen Cartoons, dass medizinisches Fachpersonal die Superheld*innen unserer Zeit sind. Er zeichnet sie im sinnbildlichen Kampf gegen SARS-CoV-2. Seine Cartoons zeigen, wie der Sensenmann das grüne Virus auf Menschen wirft und sich Pflegekräfte schützend vor sie stellen. Sie zeigen, wie Pflegekräfte eine Menschenkette um ein Krankenbett bilden, um es vor dem Virus abzuschirmen. Oder wie eine Gruppe von Ärzt*innen, die Zeiger einer Uhr aufhalten, damit mehr Zeit für einen Impfstoff bleibt. Sie zeigen aber auch, wie einsam sich Pflegekräfte manchmal fühlen und ihre Familien vermissen, wie sie an die Grenzen ihrer Kräfte kommen und mit der ständigen Angst leben müssen, sich selbst anzustecken.

Pakdel macht auf die rauen Umstände der Berufe aufmerksam, die wir sonst als selbstverständlich wahrnehmen. Seine Werke postet er auf Instagram. Er appeliert an unsere Solidarität und unser Mitgefühl, denn ohne die mutigen Mitarbeiter*innen des Gesundheitswesens wären die Folgen der Krise wohl bei Weitem verheerender. Da sind die 1.500 Euro Sonderprämie für Pflegekräfte, die am Wochenende von der Bundesvereinigung der Arbeitgeber in der Pflegebranche angekündigt wurden, wohl mehr als nur angebracht.