Diese Cartoons zeigen, was Katzen wirklich denken

Der Cartoonist Scott Metzger zeigt in seinen Arbeiten, was Katzen wirklich durch den Kopf geht, wenn sie sich mal wieder auf der Tastatur breit machen oder Gläser runterschmeißen.

Katzen gelten als stur und dickköpfig: Die Vierbeiner sind bekannt dafür, nach Lust und Laune Gläser und Tassen samt Inhalt vom Tisch zu fegen, sie legen sich am liebsten dann auf die Computertastatur, wenn die Deadline immer näher rückt, und halten das Gesicht des*r Besitzer*in für einen geeigneten Ort, um ein Nickerchen zu machen. Der Cartoonist Scott Metzger hat selbst zwei Katzen und weiß genau, wovon er spricht: In seinen lustigen, zynischen Cartoons und Comicstrips zeigt er – immer mit einem Augenzwinkern –, was Katzen wirklich denken, wenn sie ihre Besitzer*innen mal wieder auf die Palme bringen.

In Scotts Comics bestellen die Stubentiger beim Date gleich vier Gläser Champagner: zwei zum Runterschmeißen, zwei zum Trinken. Und das bekannte Sprichwort „Gibt das Leben dir Zitronen, mach Limonade daraus“ wird in der Katzen-Comicwelt noch um „und schütte die Limo in ein Glas und schmeiß das Glas dann um“ ergänzt.

Außerdem auf ze.tt: Volle Katze voraus! – So elegant segeln diese Katzen durch die Luft

Der Onlineplattform Bored Panda gegenüber erklärt Scott, er arbeite schon seit über 22 Jahren an den Comics und es bereite ihm große Freude, Menschen damit zum Lachen zu bringen: „Es fühlt sich toll an, wenn Menschen sich mit einem Comic identifizieren können oder über eine Zeichnung besonders lachen. Vor einigen Wochen habe ich eine E-Mail von einer Frau bekommen. Sie schrieb mir, dass sie an Depression leide und dass meine Comics sie zum Lachen gebracht haben und sie sich dadurch ein bisschen besser fühlte. Das hat mich echt glücklich gemacht.“

Scott veröffentlicht seine Comics in Büchern, auf Facebook, Instagram und auf seiner Webseite – insgesamt folgen ihm und seinen herzlich ehrlichen Cartoons mehr als 131.000 Personen.