Diese Fotos von Tieren auf Glasplatten versüßen euren Tag

Mit seinem Fotoprojekt Underlook zeigt Andrius Burba, wie niedlich Hund, Katze und Co. aussehen, wenn sie auf Glasplatten sitzen.

Mit seinem Fotoprojekt "Underlook" zeigt Andrius Burba, wie niedlich Hund, Katze und Co. aussehen, wenn sie auf Glasplatten sitzen.

Mehr Flausch! Screenshots: Underlook / Instagram

Katzen stolzieren anmutig an Wänden entlang, Hunde tollen und springen verspielt Frisbees im Park hinterher, Hamster verausgaben sich im Laufrad, Hasen hoppeln eifrig über grüne Wiesen und Pferde galoppieren in Windeseile über Koppeln: So kennen wir es aus Filmen, von Fotos und aus Büchern. Doch wie sehen Hund, Katze, Pferd und Co. bei all ihren Tätigkeiten von unten aus?

Diese Frage stellte sich auch ein Fotograf aus Litauen: Andrius Burba fotografiert für sein Fotoprojekt Underlook, was in etwa Blick von unten bedeutet, unterschiedliche Tierarten auf Glasplatten. So gibt er den Betrachter*innen die Möglichkeit, die tierischen Models aus einer ungewohnten Perspektive zu sehen.

Mehr Flausch für alle!

Dabei konzentriert sich Andrius nicht nur auf die typischen Haustiere wie etwa Kaninchen, Hamster oder Katzen, sondern holt auch Igel, Insekten und Pferde vor die Kamera. Das Ergebnis ist nicht nur ziemlich interessant, sondern in den meisten Fällen auch niedlich anzusehen. Die Fotos kommen gut an: Auf Facebook und Instagram folgen fast 49.000 Personen Andrius‘ Arbeit.

Auf der Onlineplattform Bored Panda beschreibt der Fotograf, wie er auf die Idee kam: „Das Projekt Underlook begann vor vier Jahren, als ich ein lustiges Bild im Internet sah. Es war eine Katze, die auf einem Glastisch saß, der von unten fotografiert wurde. Ich beschloss, die Idee weiterzuentwickeln und professionell zu fotografieren, um diese Pfoten in hoher Qualität zu sehen.“

Außerdem auf ze.tt: Achtung, Cat-Content: Katzen, die auf Glasplatten sitzen