Diese fünf Geschichten zur Zeitumstellung helfen dir bei der EU-Abstimmung

Die EU-Kommission lässt ihre Bürger*innen über die Zeitumstellung abstimmen. Damit du deine Wahl gut informiert treffen kannst, haben wir fünf Geschichten rund um die Zeit für dich zusammengesucht. 

EU-Abstimmung zur Zeitumstellung: Alle Informationen, die du brauchst

Wer hat an der Uhr gedreht? Die EU-Kommission lässt über die Zeitumstellung abstimmen. Foto: Concha Rodrigo / Unsplash | CC0

Die EU-Kommission braucht dich. Seit 5. Juli 2018 ruft die Institution dazu auf, sich bei einer Online-Abstimmung zur Zeitumstellung zu beteiligen. Bis 16. August können EU-Bürgerinnen in einem Online-Fragebogen sagen, ob sie Zeitumstellung großartig oder doch eher überflüssig finden.

In jedem Fall solltest du deine Entscheidung aber nicht unüberlegt treffen. Deshalb haben wir fünf Geschichten für dich zusammengesucht, die dir alles zum Thema Zeitumstellung erklären und auch unseren Umgang mit Zeit beleuchten.

1. Fun Facts zur Zeitumstellung

Wie sehen die derzeitigen gesetzlichen Bestimmungen zur Zeitumstellung aus? Und stimmt es, dass es mehr Unfälle gibt, wenn die Uhr um nur eine Stunde verstellt wird? In diesem Beitrag haben wir verblüffende Fakten zur Zeitumstellung aufgeschrieben.

Lies hier kuriose Fakten zur Zeitumstellung

2. Warum ist die Zeitumstellung problematisch?

Zeitumstellung ist nicht nur lästig, für manche Menschen ist sie sogar mit körperlichen Problemen verbunden. Soziologin und Zeitforscherin Elke Großer spricht sich deshalb in ihrem Interview gegen die Zeitumstellung aus. Mehr noch: Sie meint, dass es gerade die Sommerzeit sei, die besonders problematisch ist.

Zum Interview mit Soziologin und Zeitforscherin Elge Großer

3. Was würdest du mit der gewonnen Stunde machen?

Mal angenommen, die Sommerzeit wird abgeschafft. Was würdest du mit der Stunde mehr machen? Falls dir nichts einfällt: Wir haben die ze.tt-Leser*innen gefragt, in welchen Situationen ihres Lebens sie sich eine Stunde mehr Zeit gewünscht hätten. Die Antworten reichen von ersten Dates bis hin zu schweren Abschieden.

Erfahre hier, wann ze.tt-Leser*innen sich eine Stunde mehr Zeit gewünscht hätten 

4. Arbeitszeit und Biorhythmus: In unserer Jobwelt muss sich etwas ändern

Die Zeitumstellung trifft besonders jene hart, die ohnehin Probleme damit haben, morgens aus dem Bett zu kommen. Dabei wird ein Grundsatzproblem der nur scheinbar flexiblen Arbeitswelt sichtbar: Der Fokus liegt immer noch auf Präsenz und nicht auf den Arbeitsresultaten. Dabei ginge es gerade heute auch anders.

Was sich in der Jobwelt ändern muss, damit alle ihr Bestes geben können 

5. Zu viel Arbeit, zu wenig Zeit?

Du hast gerade erst richtig mit der Arbeit angefangen, schon wäre es Zeit, Feierabend zu machen? Wenn deine Arbeit kein Ende zu nehmen scheint, hilft auch die geschenkte Stunde der Zeitumstellung nichts. Da kann es eher helfen, die eigenen Aufgaben richtig zu priorisieren. Wir haben Zeitmanagement-Modelle für dich recherchiert, die dir helfen, den Überblick zu bewahren. Da bleibt dann auch mehr Quality Time am Ende des Tages übrig.

Finde heraus, wie du produktiver arbeiten kannst