Diese fünf Kinos sind so cool, dass es egal ist, welchen Film du siehst

In der Schweiz schaut man im Liegen, in London aus dem Pool. Um gegen Netflix und Co. zu bestehen, setzen einige Kinos auf ein ungewöhnliches Ambiente.

In der Schweiz schaut man im Liegen und in Los Angeles aus dem Pool. Um gegen Netflix zu bestehen, locken Kinobetreiber*innen mit aufregenden Sälen.

Viel aufregender als Netflix auf der Couch! Collage: ze.tt Fotos: consuelorotri | Instagram / cbsla | Instagram

Die Anzahl der jährlichen Kinobesucher*innen sinkt. Um in Zeiten von Netflix und Amazon Prime weiterhin zu bestehen, locken Kinobetreiber*innen Filmfans mit überraschenden Kinosälen. Statt sich in gepolsterte Sessel fallen zu lassen, können die Besucher*innen in Betten kuscheln, es sich auf Sitzsäcken bequem machen oder in einem Pool plantschen. Wir haben die coolsten Kinos der Welt für euch zusammengetragen.

1. Pathé Kino Spreiti, Schweiz

In den neugestalteten Sälen des Paté Kinos in der Schweiz kann man es sich bequem machen. Statt Sesseln ist der Kinosaal mit elf Doppelbetten ausgestattet. Wer genug vom Knutschen hat, kann die Rückenteile der Betten verstellen und im Sitzen weiterschauen. Ein weiterer Saal des Kinos richtet sich vor allem an Kinder. Hier kann gerutscht und Bällebad gespielt oder auf bunten Sitzsäcken gelümmelt werden. Wer allerdings ungestört den neuen Disney-Film schauen möchte, sollte sich lieber ein Kino aussuchen, das weniger zum Herumtoben einlädt.

2. Archipelago Cinema, Thailand

View this post on Instagram

#Repost @alice.rawsthorn ・・・ Design at the Movies | 7. If I could choose one place to watch a favourite film – or tonight’s Oscar ceremony – it would be the Archipelago Cinema, designed as a cluster of floating structures by Buro Ole Sheeren, in its original location among the staccato rocks of the Nai Pi Lae lagoon on the Thai island of Yao Noi. I’d need a boat to get there as that was how the audience travelled to and from the cinema for its first screening on the closing night of the Film on the Rocks festival, curated by Tilda Swinton and Apichatpong Weerasethakui, in 2012. Scheeren and his colleagues modelled their structure on the rafts constructed from found materials by local fishermen to farm lobsters. rubber straps were used to tie wooden frames to blocks of foam swathed in mosquito nets. After Film on the Rocks, the Archipelago Cinema was shipped to other locations, including the Venice Architecture Biennale, before returning to Yao Noi where the islanders chose how to re-use it. Happy Oscar night. #design #architecture #filmontherocks #yaonoi #naipilae #archipelagocinema #kuduisland #tildaswinton #apichatpongweerasethakul @buroolescheeren #designatthemovies

A post shared by  Consuelo  (@consuelorotri) on

Mit einem Boot zum Kino schippern? Um das schwimmende Achipelago Cinema von Ole Scheeren zu erreichen, ist genau das nötig. Die Konstruktion, die 2012 zum Film on the Rocks Yao Noi-Festival entworfen wurde, ist aus nachhaltigen Rohstoffen gefertigt. So kann das Achipelago Cinema an wechselnden Orten auf der Welt Filme auf dem Wasser zeigen.

3. Hot Tub Cinema, Los Angeles

Wer keine Lust auf stickige Kinosäle und durchgesessene Sessel hat, kann stattdessen in den Pools der Hot Tub Cinemas lümmeln. In den Kinos, die im Sommer an unterschiedlichen Standorten in Großbritannien, den USA und auf Ibiza zu finden sind, kann man aus dem Badewasser Filme schauen. Nur Achtung, mit nassen Händen lässt sich Popcorn nicht gut essen!

4. Cine Thision, Griechenland

Das Thision ist das älteste Sommerkino Athens. Seit 1935 kann man hier an lauen Frühlings- und Sommerabenden Filme genießen. Außerdem bietet das Freiluftkino einen guten Blick auf die beleuchtete Akropolis.

5. Secret Cinema, England

Wen es langweilt, zwei Stunden stillzusitzen, kann im Secret Cinema Filme an thematisch passenden Veranstaltungsorten schauen. So sahen die Besucher*innen von Die Verurteilten den Film in einem Gefängnis, und der Star-Wars-Film Das Imperium schlägt zurück wurde in einer futuristischen Halle gezeigt, begleitet von einer Licht- und Lasershow. Häufig wird die Handlung des Films durch Rollenspiele vor Ort unterstrichen und Zuschauer*innen erscheinen kostümiert. Die Kinoabende des Secret Cinemas sind zwar öffentlich, aber Ort und Uhrzeit werden nur über einen Newsletter bekanntgegeben.