Diese Illustrationen zeigen die Dinge in der Welt, wie sie sind

Der Künstler Marco Melgrati deckt mit seinen Illustrationen so einige Wahrheiten auf – lustige und solche, die wehtun.

Tiger ziehen an Joints, hinter einer Mauer fläzen Touris auf den Tieren und machen Selfies. Die Tiger sind high vom Dope und dadurch handzahm. Der Illustrator Marco Melgrati hat gehört, dass Tiger in thailändischen Camps wirklich ruhig gedoped werden, schreibt er im Bildkommentar.

Fadenscheinig und faul ist die Welt, die der Italiener in seinem Instagram-Account illustriert. Auf der einen Seite zeigt er das sichtbar Glänzende, auf der anderen das wahre Hässliche.

[Außerdem auf ze.tt: Diese Illustrationen zeigen, was der Kapitalismus aus uns macht]

Seine Arbeit ist teils politisch: Zum Beispiel, wenn Trump über seine Mauer in die mexikanische Sierra lukt und dabei einen von den Mexikaner*innen herangezüchteten Kaktus erblickt, der ihm den Mittelfinger zeigt. Teils kritisiert seine Kunst einfach den Mainstream: Das verdeutlicht ein Affe in der Badewanne, der versucht, seine Beine in glattrasierte Schönheiten zu verwandeln.

Die klar illustrierten Bilder erzählen von haarsträubenden Wahrheiten. Um sie zu verstehen, braucht es meist jedoch einen Blick auf den Bildkommentar des Illustrators selbst. Der Account hat bereits 147.000 Follower*innen. Wer sich durch die Story scrollt, muss seine Welt danach einfach hinterfragen.