Diese Illustrationen zeigen, wie es sich anfühlt, frisch verliebt zu sein

Mit ihren Illustrationen macht die Künstlerin Lorraine Sorlet den Sommer noch schöner.

Lorraine Sorlet liebt es, sich mit allen Formen der Liebe zu beschäftigen. In den Illustrationen der französischen Künstlerin wird geknutscht und gekuschelt. Paare halten einander, schlafen Arm in Arm oder liegen so eng umschlugen, dass man kaum erkennen kann, wo der eine Körper aufhört und der andere beginnt.

„Liebe ist mein Lieblingsthema“, erzählte Sorlet dem Blog Collater.al. Vor allem Alltagssituationen würden sie inspirieren: Die Paare, die sie auf der Straße träfe, Geschichten, die ihr erzählt würden, sowie ihre eigene Vorstellungskraft seien für sie die wichtigsten Inspirationsquellen.

Schwesterliche Liebe

Die Illustratorin, die vor allem durch ihren Instagram-Account bekannt wurde und bereits für die New York Times arbeitete, hat eine Zwillingsschwester. Agathe Serlot verdient ebenfalls mit liebevollen Illustrationen ihr Geld. Die Schwestern studierten gemeinsam an der École de l’image Gobelins in Paris.

Obwohl ihre Arbeiten einander sehr ähneln, gebe es kaum Konkurrenz zwischen ihnen, erklärten die Zwillinge im Interview mit dem französischen Onlinemagazin Tafmag. Stattdessen würden sie einander unterstützen und sich gegenseitig mit ihren Arbeiten inspirieren, erklärte Lorraine. „Wenn eine etwas macht, hat die andere Lust, es auch zu tun. Das ist sehr inspirierend! Wenn ich eine neue Technik lerne, zeige ich sie Agathe und umgekehrt.“

Außerdem auf ze.tt: Dieser Instagram-Account zeigt dir, wie schön und schmerzhaft Liebe sein kann