Diese Kinder-Zeichnungen lassen dich kurz dieses Scheißjahr vergessen

Lieber Gott Wunschfee, bitte erweck diese Kerlchen zum Leben! Das würde das verbleibende 2016 zumindest etwas aufhellen.

Tom Curtis erweckt die Zeichnungen seiner Söhne mit Photoshop zum Leben. Screenshots: thingsihavedrawn/Instagram

Wer möchte nicht von einem breit grinsenden Schmetterling geweckt werden? Oder beim Schwimmen im Meer von einem winkenden Rochen begrüßt? Wenn die unfassbar glücklichen Tiere des Instagram-Accounts @WhatIHaveDrawn tatsächlich unsere Erde bevölkern würden, sie wäre ein ganzes Stück fröhlicher. Da könnte Trump noch so energisch den Bau neuer Atomwaffen fordern, wenn einem ein niedlicher Hase zuzwinkerte, dann … nagut, wir wollen mal auf dem Teppich bleiben.

[Außerdem auf ze.tt: Selfies mit Tieren sind die besten Selfies]

Süß sind die Tiere dennoch, die aus den Kinderhänden von Dom und Al Curtis aus Großbritannien stammen, wie The Scene berichtet. Ihr Vater Tom setzt sie mithilfe von Photoshop in die reale Welt. Die bizarren Szenen, die dabei entstehen, finden inzwischen mehr als 100.000 Follower ziemlich prima. Und ihr gleich bestimmt auch.

Oder kann es etwas Schöneres geben als einen fröhlich fliegenden Rochen?

Elefanten sind ohnehin schon toll. Aber lächelnde Elefanten sind tausendfach wunderbarer.

Gefräßige Möwen können ganz schön nervig sein. Aber wer würde einer so gutmütig dreinblickenden Möwe nicht gerne sein Fischbrötchen überlassen?

Auch aus den minimalistischsten Zeichnungen macht der Vater von Dom und Al Kunstwerke. Zum Beispiel aus diesem Zebra.

Schmetterlinge sind ja ohnehin schon faszinierende Wesen. Ein solches Fröhlichkeits-Update, wie es sich die Kinderkünstler ausgedacht haben, würde ihren Charme ins Unermessliche steigern. 

Kann ein Hase überhaupt noch süßer werden? Ja, kann er.

Was wohl die anderen Giraffen zu einem solchen neuen Nachbarn sagen würden?

… und okay, irgendwann wird so viel Fröhlichkeit auch zum Problem. Dieser Fisch sieht ziemlich creepy aus. Ein Nemo in dieser Form hätte vermutlich viele Kinder das Fürchten gelehrt. Unsere herkömmlichen Clownsfische sind dann doch ganz okay.