Diese moppelige Katze mogelt sich in mehr als 150 Kunstwerke

Die Künstlerin Svetlana Petrova photoshoppt ihre Katze Zarathustra in bekannte Gemälde. Die Ergebnisse sind großartig.

Das Internet ist eine durchaus großartige Sache. Denn ohne das Internet würde ein überwiegender Teil dieser Menschheit Zarathustra nicht kennen. Um Missverständnissen vorzubeugen: Nein, nicht der von Nietzsche. Zarathustra ist die fette Katze der russischen Künstlerin Svetlana Petrova.

Zarathustra, der kleine, moppelige Rotflausch, ist ein wahrer Kunst-Connaisseur. Er hat sich schon von Mona Lisa streicheln lassen. Er hat mit Pablo Picassos Demoiselles d’Avignon gesteppt. Und er hat sogar die Liberté in Eugene Delacroix‘ monumentalem Werk zur Französischen Revolution verkörpert. Er ist also gut herumgekommen. Zumindest wenn es nach seiner Lebensgefährtin Petrova geht, die Zarathustra in alle diese Werke wahrlich meisterhaft hineingephotoshoppt hat.


Mehr von Zarathustra findet ihr auf Instagram.

Außerdem auf ze.tt