Diese Seite verrät euch, welche Bücher Barack Obama, Taylor Swift und Co. empfehlen

Welche Bücher lesen die bekanntesten Schauspieler*innen, Politiker*innen oder Gründer*innen der Welt? Die Seite Most Recommended Books liefert Antworten.

recommended-book
Was Taylor Swift, Barack Obama und Emma Watson wohl gerne lesen? Fotos: © Britta Pedersen / dpa, Sven Hoppe / dpa, Epa / Will Oliver

„Ich mag ihr Buch wirklich gern. (…) Ich mag den Ton, in dem sie schreibt“, sagte Taylor Swift einst in einem Interview über Sally Rooneys Roman Conversation with Friends. An das Interview selbst erinnert sich wohl kaum jemand, doch das Internet vergisst bekanntlich nie. So ist das Buch nun unter Taylor Swift’s Book Recommendations auf der Website Most Recommended Books zu finden – ein Suchportal, das die Leseempfehlungen bekannter Personen bündelt.

Bildschirmfoto 2020-09-08 um 10.08.10
Screenshot: © mostrecommendedbooks.com

„Welche Bücher würden Sie empfehlen?“

Mitte Juli ging die Seite online, das Konzept ist schnell erklärt: Die Betreiber Richard Reis und Anurag Ramdasan durchforsten Interviews, Tweets, Podcast-Transkripte oder offizielle Bücherlisten, um herauszufiltern, welche Bücher Bill Gates, Barack Obama und Co. für lesenswert befunden haben. „Führende Persönlichkeiten in der Geschäftswelt, Entertainment- oder Techbranche werden ständig gefragt ‚Welche Bücher würden Sie empfehlen?‘ Wir haben die Antworten gesammelt und ausgewertet“, heißt es auf der Website.

Empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst dir hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.(Datenschutzerklärung)

So lässt sich herausfinden, dass die US-amerikanische Abgeordnete Alexandria Ocasio-Cortez unter anderem Am Beispiel des Hummers von David Foster Wallace gefallen hat und dass das von den analysierten Personen am häufigsten genannte Buch Man’s Search for Meaning – auf Deutsch … trotzdem Ja zum Leben sagen – des österreichischen Psychiaters Viktor E. Frankl ist. Der Erlebnisbericht über seine Zeit in einem Konzentrationslager bewegte Schauspielerin Emma Watson genauso wie den deutschen Pokerspieler Fedor Holz.

mz