Diese Tiere beherrschen Social Distancing viel besser als wir

Trotz Lockerung der Corona-Maßnahmen gilt weiterhin: Abstand halten. Diese Tiere zeigen uns, wie es richtig geht.

Grüppchen im Park, auf der Straße, vorm Kiosk: Mancherorts sieht es gerade nicht so aus, als wäre Corona noch ein Thema und die Menschen dazu angehalten, auf Distanz zu gehen. Dabei besteht das Gebot des Social Distancing auch weiterhin, trotz guten Wetters und einsetzender Lockerungen.

Denn weiterhin gelten Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Auch wenn in diesen Tagen Geschäfte mit einer Fläche bis zu 800 Quadratmetern wieder öffnen und in einigen Bundesländern sogar die Abschlussklassen für ihre Prüfungen in die Schule zurückkehren dürfen. Jetzt leichtsinnig zu werden und sich in falscher Sicherheit zu wiegen, sei nicht angebracht, warnte auch Angela Merkel zu Beginn der Woche.

Während es uns Menschen aber zunehmend schwerfällt, den Kontakt zu anderen zu beschränken, hat die Tierwelt damit scheinbar weniger Probleme – zumindest auf diesen Fotos. Ganz selbstverständlich reihen sich da Hunde in die Supermarktschlange ein und Vögel nutzen vorgegebene Markierungen, um den Mindestabstand einzuhalten.

Eine Tierart hat die räumliche Trennung geradezu perfektioniert: Gleich ob in- oder outdoor, untereinander oder in Bezug auf Menschen: Katzen sind wahre Meisterinnen des Social Distancing, von denen wir uns einiges abschauen können.

Außerdem auf ze.tt: Katzen bei ihrer Lieblingsbeschäftigung – in Kisten sitzen

Die Kommentarfunktion ist ausschließlich unseren Leser*innen von ze.tt gr.een vorbehalten.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar ist nur für andere Abonnenten sichtbar. Du erscheinst mit deinem bei Steady hinterlegten Namen und Profilbild. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Es kann ein paar Minuten dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Außerdem auf ze.tt