Diese Memes erklären Österreich so, dass selbst Deutsche es verstehen

Keinen Schimmer, wer oder was Frittatensuppe, Wurstsemmel und Christina Stürmer sind? Der Instagram-Account Ösi-Dings klärt dich über das Nachbarland auf. 

Diese Ösis. Essen ständig Wiener Schnitzel, sagen komische Dinge wie Sackerl statt Tüte und trinken den ganzen Tag Verlängerten im Kaffeehaus. So weit, so stereotypisch und zutreffend. Aber wer sind bitte Richard Lugner, Christina Stürmer, Herbert Kickl oder Barbara Karlich?

Auch selbsternannte Wien-Expert*innen oder treue Österreich-Urlaubende können diese Fragen nicht unbedingt beantwortet. Dafür, dass das Land so klein ist, gibt es eine lebendige Promi- und Sternchen-Szene. Für so beinahe alles, was es auch in Deutschland gibt, hat Österreich übrigens ein Äquivalent, wie einen österreichischen Günther Jauch und einen alpenländischen Aldi. Das liegt vermutlich daran, dass wir uns krampfhaft von den Deutschen abgrenzen müssen.

Schätze des Kulturguts

All das erklärt dir der Instagram-Account Ösi-Dings, der an Deutsche-Dings angelehnt ist. Zusätzlich zu den österreichischen Promis erfährst du auf dem Account alles, was du über die österreichische Kultur wissen musst. Und Kultur bedeutet in Österreich: Essen. Alles dreht sich immer ums Essen. So preist der Account Käsespätzle als das österreichische Risotto, Frittatensuppe als die österreichischen Ramen und Kernöl als die österreichische Sojasauce.

Wusstest du zum Beispiel schon, dass Österreich ein eigenes Format des Bachelor, eine pinke Version von Starbucks oder einen eigenen besonders fleischlastigen McDonald’s hat?

Viel Spaß beim Verstehen des Ösilandes. Solltest du noch Fragen zu irgendwelchen österreichischen Dings haben, beantworte ich sie gerne. Baba!


Du willst keine unserer Österreich-Geschichten verpassen? Dann abonniere unseren Newsletter und du bekommst ihn alle zwei Wochen in dein Postfach – inklusive Österreichisch-Nachhilfe.