Dieser Husky sieht aus wie ich mich den kompletten Dezember über fühle

Seid ihr absolute Weihnachtsfans oder eher Team Grinch? Dieser Husky kann nicht verbergen, was er von der Weihnachtszeit hält. 

Grumpy Cat kann einpacken!
Grumpy Cat kann einpacken! Screenshots: Instagram

Weihnachtszeit bedeutet Zeit mit Freund*innen, mit der Familie zu verbringen, Kekse zu essen, Punsch zu trinken, Geschenke zu bekommen, schnulzige Filme im Fernsehen anzugucken. Weihnachtszeit bedeutet aber auch, Geschenke in überrannten Läden auf die letzte Minute zu besorgen, nervige Weihnachtsmusik auf so gut wie allen Kanälen zu ertragen, enge, nach Bratwurst riechende Innenstädte und überfüllte Bahnen auszuhalten.

Die Weihnachtszeit, man liebt sie oder man hasst sie. Dieser Husky kann seine Gefühle für die angeblich besinnlichste Zeit des Jahres nicht verbergen – und das Internet liebt ihn.

Unfassbar schlecht gelaunt, fast schon ungläubig, blicken seine schönen blauen Augen in die Kamera. Auf seinem Kopf trägt er ein Rentiergeweih, um den Hals einen weihnachtlichen Schal mit Schneeflocken. Anuko, so heißt der Husky aus der englischen Stadt Telford nämlich, sieht in seinem Outfit alles andere als glücklich aus. Grumpy Cat kann einpacken.

Böser Junge!

Seine Besitzerin Jasmine Milton erklärte der Zeitung Daily Mail: „Dieses Jahr steht er auf der Liste für böse Jungs. All seine Weihnachtsgeschenke wurden gestrichen, stattdessen musste eine teure Zahn-Op bezahlt werden. Er verletzte nämlich einen Zahn, als er zu doll auf einem Geweih herumkaute, das mein Bruder im Wald gefunden hatte.“ Nun, vielleicht hielt Anuko das Geweih ja für die Überbleibsel eines echten Rentiers?

Doch eigentlich ist der schwarz-weiße Husky gar kein Grinch, sondern eine große Hilfe für seine Besitzerin. Als Anuko und Jasmine sich kennenlernten, ging es Jasmine nicht gut. Sie kämpfte mit Depressionen und anderen psychischen Krankheiten: „Ich holte ihn als emotionale Unterstützung, um meinem Leben eine Aufgabe zu geben und mich dazu zu bringen, jeden Morgen aus dem Bett aufzustehen.“ Und wieder einmal haben wir gelernt, dass der erste Eindruck nicht immer der richtige ist – dennoch sind die weihnachtlichen Schnappschüsse großartig.

Empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst dir hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.(Datenschutzerklärung)

Empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst dir hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.(Datenschutzerklärung)

https://www.instagram.com/p/Bck214HhY-z/?taken-by=huskyanuko

Empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst dir hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.(Datenschutzerklärung)