Dieser Mann hat einen Vergnügungspark gebaut, der ganz ohne Strom funktioniert

Bruno Ferrin aus Italien hat ein sehr ausgefallenes Hobby: Neben seinem Restaurantgeschäft liebt er es, Karussells zu bauen, die ohne Strom funktionieren. Mit den Jahren hat sich daraus ein ganzer Vergnügungspark entwickelt, den Bruno für seine Restaurantgäste kostenlos zur Verfügung stellt.

Die Kommentarfunktion ist ausschließlich unseren Leser*innen von ze.tt gr.een vorbehalten.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar ist nur für andere Abonnenten sichtbar. Du erscheinst mit deinem bei Steady hinterlegten Namen und Profilbild. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Es kann ein paar Minuten dauern, bis dein Kommentar erscheint.