DIY: Wie du Desinfektionsmittel selbst herstellen kannst

In einigen Supermärkten, Drogerien und Apotheken ist Desinfektionsmittel wegen des Coronavirus ausverkauft. Keine Panik: Mit diesen Rezepten der WHO kannst du es selbst mischen.

Desinfektionsmittel für Hände
Wir haben zwei Rezepte für euch. Foto: © Uli Deck / dpa

Die Ration an fertigen Desinfektionsmitteln fällt seit der Verbreitung des Coronavirus vielerorts knapp aus. Auf diversen Online-Plattformen bieten Verkäufer*innen die Fläschchen sogar zu horrenden Preisen an. Aber es gibt eine Alternative: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) stellt auf ihrer Website Richtlinien für Desinfektionsmittel zur Verfügung. Wir haben das Rezept für euch auf eine angemessene Größe für zu Hause von einem Liter heruntergerechnet. Alle Zutaten sind in der Apotheke oder online erhältlich.

Rezept 1

Du brauchst:

  • 1 dichtes und verschließbares Gefäß
  • 1 Messbecher
  • 1 Sprühflasche
  • 1 Trichter
  • 750 ml Isopropylalkohol 99.8%
  • 45 ml Wasserstoffperoxid 3%
  • 15 ml Glycerin 98 %
  • 190 ml destilliertes oder abgekochtes Wasser

Fülle alle Flüssigkeiten nacheinander in einen verschließbaren Behälter. Verschließe den Deckel und schüttle das Gemisch einmal kräftig durch. Gieße anschließend einen Teil der Flüssigkeit mittels Trichter in eine Sprühflasche. Lass die Lösung jeweils 72 Stunden stehen, damit mögliche Sporen im Alkohol oder vom Behälter abgetötet werden können.

Rezept 2

Du brauchst:

  • 1 dichtes und verschließbares Gefäß
  • 1 Messbecher
  • 1 Sprühflasche
  • 1 Trichter
  • 830 ml Ethanol 96%
  • 45 ml Wasserstoffperoxid 3%
  • 15 ml Glycerin 98 %
  • 110 ml destilliertes oder abgekochtes Wasser

Fülle alle Flüssigkeiten nacheinander in einen verschließbaren Behälter. Verschließe den Deckel und schüttle das Gemisch einmal kräftig durch. Gieße anschließend einen Teil der Flüssigkeit mittels Trichter in eine Sprühflasche. Lass die Lösung jeweils 72 Stunden stehen, damit mögliche Sporen im Alkohol oder vom Behälter abgetötet werden können.

Desinfektionsmittel richtig auftragen

Für eine effektive Reinigung sollten die Hände möglichst trocken sein. Achtet beim Einreiben darauf, dass die komplette Innen- und Außenfläche sowie die Fingerzwischenräume der Hände Desinfektionsmittel abkriegen. Wartet anschließend, bis die Haut das Mittel komplett eingezogen hat.


Dieser Artikel wurde am 9. März um die Info aktualisiert, dass das fertig gemischte Desinfektionsmittel zunächst 72 Stunden stehen gelassen werden sollte.

Die Kommentarfunktion ist ausschließlich unseren Leser*innen von ze.tt gr.een vorbehalten.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar ist nur für andere Abonnenten sichtbar. Du erscheinst mit deinem bei Steady hinterlegten Namen und Profilbild. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Es kann ein paar Minuten dauern, bis dein Kommentar erscheint.