„The Last of Us 2“, „Death Stranding“, „Mario Party“: Alle Video-Highlights der E3 2018 auf einen Blick

Wenn in Los Angeles die Electronic Entertainment Expo (E3) stattfindet, bedeutet das für Spielefans weltweit: Es gibt zig neue Trailer und Gameplay-Videos zu heiß ersehnten Spielen zu sehen. Wir haben die wichtigsten Videos gesammelt.

Nintendo, Microsoft, Bethesda: Alle Trailer der E3 2018

Dieser Kuss aus „The Last of Us 2" versetzt Gaming-Fans in Verzückung. Screenshot: Playstation/YouTube

The Last of Us 2 – Playstation 4

Wann Naughty Dogs Fortsetzung des erfolgreichen Action-Adventures The Last of Us tatsächlich erscheint, ist noch unklar. Aber die Entwickler*innen bekommen mit der Veröffentlichung des neuen E3-Videomaterials bereits jetzt schon Lob: Die realistische Animation des Kusses zwischen Spielheldin Ellie und Riley versetzt Gaming-Fans wie -Expert*innen in Verzückung. So realistisch haben Spielfiguren noch nie geknutscht.

Death Stranding – Playstation 4

Der japanische Gamedesigner Hideo Kojima hat für Death Stranding einige Schauspieler*innen engagiert: Fest stand bereits, dass Norman Reedus den Helden und Mads Mikkelsen seinen Antagonisten geben werden. Auf der E3 kündigten die Entwickler*innen zudem an, dass Léa Seydoux and Lindsay Wagner ebenfalls Figuren ihr Antlitz leihen werden. Das Veröffentlichungsdatum des Spiels hingegen steht nach wie vor nicht fest.

Ghost of Tsushima – Playstation 4

Erfahrene Spieler*innen haben schon so manches schick inszeniertes historisches Setting erkundet – beispielsweise den Wilden Westen in Red Dead Redemption oder in Assassin’s Creed das viktorianische London sowie Italien zur Zeit der Renaissance. Ghost of Tsushima wird uns in eine bislang unbekannte Welt mitnehmen: Die Story des Spiels ist zur Zeit der Mongol*inneninvasionen in Japan gegen Ende des 13. Jahrhunderts angesiedelt.

Spider-Man – Playstation 4

Wer an richtig gut produzierte Superheld*innen-Spiele denkt, dem*r fällt unweigerlich die Batman: Arkham-Reihe ein. Aber darüber hinaus? Gibt’s nicht viel. Spider-Man von Insomniac Games hat das Potenzial, ein weiteres Paradebeispiel für das Held*innen-Genre zu werden.

Super Mario Party – Switch

Wer eine Nintendo Switch besitzt, der*die blickt womöglich besonders gierig auf E3-Neuigkeiten. Denn so langsam wird’s Zeit, dass Nintendo mal wieder große Highlights für seine Mutterschiffkonsole liefert. Und voilà: Nintendo kündigte den elften Teil der Mario-Party-Reihe an. Super Mario Party erscheint Anfang Oktober 2018.

Fortnite – Switch

Fortnite feiert auf sämtlichen Plattformen Erfolge – bald kommt der bunte Online-Shooter auch auf Switch.

Elder Scrolls 6

Bethesda kündigte bei seiner E3-Konferenz den sechsten Ableger der The-Elder-Scrolls-Reihe an. Wann der bislang namenlose Titel erscheinen wird, hat Spieldesigner Todd Howard nur grob eingegrenzt: nach dem Release der Neuentwicklung Starfield, deren Veröffentlichung ebenfalls noch nicht feststeht. Na toll.

Fallout 76 – Xbox One, Playstation 4, PC

Gewissheit herrscht zumindest in Bezug auf den nächsten Fallout-Teil: Bethesda bringt das Online-RPG Mitte November 2018 auf den Markt.

Shadow of the Tomb Raider – Xbox One, Playstation 4, PC

Das jüngste Kinoabenteuer von Lara Croft ist gefloppt – das hindert Eidos und Crystal Dynamics aber nicht daran, das Game-Reboot in eine dritte Runde zu schicken: Shadow of the Tomb Raider setzt die Story der Vorgänger Tomb Raider und Rise of the Tomb Raider mit einer modernen, ernsteren Lara fort und erscheint im September 2018.

Just Cause 4 – Xbox One, Playstation 4, PC

Rico Rodriguez muss wieder ran und paramilitärische Fiesling vermöbeln. Diesmal verschlägt es ihn in das fiktive südamerikanische Land Solis. Das Spiel erscheint im Dezember 2018.

Cyberpunk 2077 – Xbox One, Playstation 4, PC

Die Macher*innen der The Witcher-Teile sagen der mittelalterlichen Fantasy zwischenzeitlich adé und schicken die Spieler*innen von Cyberpunk 2077 in die Zukunft. Aus der Egoperspektive wird man als in Geschlecht und Aussehen individuell anpassbare Figur V eine offene Welt erkunden, die so aussieht, wie man sich in den 1990er Jahren die Zukunft vorgestellt hat. Das kommt nicht von ungefähr: Das Rollenspiel basiert auf dem Tabletop-Spiel Cyberpunk 2020, das 1990 erschien.