Multiple Persönlichkeit: Eine Psychotherapeutin erklärt, wie eine dissoziative Identitätsstörung entsteht

In Deutschland lebt mehr als ein Prozent der Bevölkerung als multiple Persönlichkeit. Im Interview spricht die Psychologische Psychotherapeutin Michaela Huber über die Ursachen.

Michaela Huber im Interview
Mehr als ein Prozent der Bevölkerung lebt als multiple Persönlichkeit. Foto: © ze.tt

Achtung, Triggerwarnung! In diesem Beitrag geht es um sexualisierten, ritualisierten Missbrauch sowie um organisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen.


Unsere zweiteilige Doku zum Thema könnt ihr euch hier ansehen:


Hilfe holen

Hilfe bietet die bundesweite, kostenfreie und anonyme telefonische Anlaufstelle berta unter der Telefonnummer 0800 3050750. Sie richtet sich an Betroffene organisierter sexualisierter und ritueller Gewalt, sowie an Angehörige, Helfende und Fachkräfte.

Das Hilfetelefon sexueller Missbrauch erreichst du unter 0800 22 55 530, es ist die bundesweite Anlaufstelle für Betroffene von sexueller Gewalt, für Angehörige sowie Personen aus dem sozialen Umfeld von Kindern, für Fachkräfte und für alle Interessierten. Beide sind kostenfrei und anonym.

Die Kommentarfunktion ist ausschließlich unseren Leser*innen von ze.tt gr.een vorbehalten.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar ist nur für andere Abonnenten sichtbar. Du erscheinst mit deinem bei Steady hinterlegten Namen und Profilbild. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Es kann ein paar Minuten dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Außerdem auf ze.tt