Multiple Persönlichkeit: Eine Psychotherapeutin erklärt, wie eine dissoziative Identitätsstörung entsteht

In Deutschland lebt mehr als ein Prozent der Bevölkerung als multiple Persönlichkeit. Im Interview spricht die Psychologische Psychotherapeutin Michaela Huber über die Ursachen.

Michaela Huber im Interview
Mehr als ein Prozent der Bevölkerung lebt als multiple Persönlichkeit. Foto: © ze.tt

Achtung, Triggerwarnung! In diesem Beitrag geht es um sexualisierten, ritualisierten Missbrauch sowie um organisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen.

Empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst dir hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.(Datenschutzerklärung)


Unsere zweiteilige Doku zum Thema könnt ihr euch hier ansehen:


Hilfe holen

Hilfe bietet die bundesweite, kostenfreie und anonyme telefonische Anlaufstelle berta unter der Telefonnummer 0800 3050750. Sie richtet sich an Betroffene organisierter sexualisierter und ritueller Gewalt, sowie an Angehörige, Helfende und Fachkräfte.

Das Hilfetelefon sexueller Missbrauch erreichst du unter 0800 22 55 530, es ist die bundesweite Anlaufstelle für Betroffene von sexueller Gewalt, für Angehörige sowie Personen aus dem sozialen Umfeld von Kindern, für Fachkräfte und für alle Interessierten. Beide sind kostenfrei und anonym.