Es gibt genau zwei Arten von Menschen – zu welcher gehörst du?

Becher oder Waffel? Treppe oder Rolltreppe? Bar oder mit Karte? João Rocha kategorisiert mit seinen Illustrationen Menschen und ihre Vorlieben.

Es gibt Leute, die Ketchup schön am Tellerrand häufen, um danach einzelne Pommes einzutunken. Und es gibt Menschen, die Ketchup quer über die gesamte Portion schlonzen. Es gibt diejenigen, die sich am Morgen vier bis neun Weckalarme stellen müssen, um aus dem Bett zu kommen. Und es gibt diejenigen, die beim ersten Läuten auf die Beine springen. Es gibt Menschen, die waschen ab, weil sie gerade gegessen haben. Und es gibt Menschen, die waschen ab, weil sie gleich essen wollen.

In manchen Situationen scheint es, als ob sich Menschen einer von zwei Kategorien zuteilen ließen. Auch wenn wir alle unterschiedliche Gewohnheiten, Eigenarten und Automatismen haben, bestehen wir bei manchen Dingen darauf, sie nur auf diese eine oder jene andere Art zu erledigen. Raum für Abwechslung geben wir uns nicht. Wer sich aufs Brot noch nie Butter unter die Nussnougatcreme gestrichen hat, wird es auch weiterhin niemals tun.

Beispiele von alltäglichen Gewohnheiten, die Menschen auf genau zwei unterschiedliche Arten handhaben, zeigt João Rocha. Der Art Director aus Lissabon illustriert beide Arten, stellt sie gegenüber und veröffentlicht das Bild auf Tumblr. Seinen Blog 2 Kinds of People betreibt Rocha seit 2015, neue Illustrationen kommen bis heute regelmäßig dazu. Auch seine Leser*innen teilt João Rocha in zwei Kategorien auf. Er schreibt: „Es gibt nur zwei Arten von Menschen auf dieser Welt, diejenigen, die diesen Blog urkomisch finden und diejenigen, die keinerlei Sinn für Humor haben.“

Außerdem auf ze.tt: Cartoons: Du bist mit deiner sozialen Inkompetenz nicht alleine

Die Kommentarfunktion ist ausschließlich unseren Leser*innen von ze.tt gr.een vorbehalten.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar ist nur für andere Abonnenten sichtbar. Du erscheinst mit deinem bei Steady hinterlegten Namen und Profilbild. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Es kann ein paar Minuten dauern, bis dein Kommentar erscheint.