Es gibt jetzt ein queeres Ehepaar in der Royal Family

Am Samstag heiratete Lord Ivar Mountbatten, ein Cousin der Queen, seinen Partner. Es war die erste queere Hochzeit in der royalen Familie.

Am Samstag heiratete Lord Ivar Mountbatten, ein Cousin der Queen, seinen Partner. Es war die erste queere Hochzeit in der royalen Familie.

Lord Ivar Mountbannen (rechts) mit seinem Ehemann James Coyle nach der Trauung. Screenshot: ivar_mountbatten / Instagram

Hochzeiten der königlichen Familie versetzen Großbritannien und alle Fans adliger Liebeleien regelmäßig in Aufruhr. Diesen Samstag gab es im weiteren persönlichen Umfeld des König*innenhauses eine Premiere: die erste queere Hochzeit in der royalen Familie. Lord Ivar Mountbatten ist ein entfernter Verwandter der Queen. Am vergangenen Wochenende heiratete er seinen Lebensgefährten James Coyle.

Was lange währt …

Mountbatten ist der Urururenkel von Königin Victoria und outete sich vor zwei Jahren als homosexuell, um seine Beziehung zu Coyle nicht länger geheim halten zu müssen. Damals betonte er, es sei nicht seine königliche Abstammung, die dazu geführte habe, dass er seine Sexualität lange Zeit nicht ausgelebt habe. Vielmehr läge es an der Zeit, in der er aufgewachsen sei. „Als ich aufwuchs war es (Homosexualität, Anm. d. Redaktion) bekannt als Die Liebe, die es nicht wagt, ihren Namen auszusprechen‘, aber es ist großartig, wie weit wir in Bezug auf Akzeptanz gekommen sind.“ Mountbatten ist 55 Jahre alt.

Es ist seine zweite Ehe. Mit seiner ehemaligen Ehefrau Penelope Thompson blieb er nach der Scheidung 2011 gut befreundet. Sie war es auch, die Mountbatten am Hochzeitstag zum Altar führte und ihn seinem künftigen Ehemann übergab. Die Idee dazu hatten ihre drei gemeinsamen Töchter, die bei der Hochzeit anwesend waren und sich für das neue Glück ihres Vaters freuten.

Auf Instagram teilte Mountbatten einige Fotos des Zeremonie und schrieb dazu, es sei – abgesehen von dem miserablen Wetter – ein wundervoller Tag gewesen. Außerdem dankte er seinen Töchtern für ihre Unterstützung von ihr Verständnis. Gleichgeschlechtliche Ehen sind in Großbritannien seit 2014 legal.