„Grün fühlt sich lebendig an“: So beschreiben Menschen einer blinden Frau Farben

Ashley kam blind zur Welt. Familie und Freund*innen versuchten deshalb, Farben für sie zu beschreiben.

Farben-Blind-Vorstellungskraft

Grün ist bis heute Ashleys Lieblingsfarbe. Foto: Zalmen Pollak / Unsplash | CC0

Wie beschreibt man jemandem eine Farbe, wenn die Person nicht sehen kann? Wenn alle Reverenzen wegfallen – und Blau nicht einfach die Farbe des Himmels oder von Schlumpfeis ist? Ashley, eine Nutzerin der Onlineplattform li.st erklärte dort, wie Menschen in ihrem Umfeld ihr Farben beschrieben hätten.

Ashley kam blind zur Welt. Durch eine spezielle medizinische Behandlung kann sie inzwischen wieder sehen. Doch lange waren Farben für sie nur ein skurriles Konzept, unter dem sie sich wenig vorstellen konnte. Freund*innen und Familie versuchten, ihr Farben über Berührungen näherzubringen.

Die Beschreibung von Farben ist sehr subjektiv und an kulturelle Kontexte gebunden. Manche Menschen verbinden Rot mit Wut und Zorn, andere mit Liebe.

Die Kommentarfunktion ist ausschließlich unseren Leser*innen von ze.tt gr.een vorbehalten.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar ist nur für andere Abonnenten sichtbar. Du erscheinst mit deinem bei Steady hinterlegten Namen und Profilbild. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Es kann ein paar Minuten dauern, bis dein Kommentar erscheint.