Hier kommt frische Streaming-Inspiration für deine Kinder und dich

Dir geht der Streamingstoff für deine Kinder aus? Wir haben Nachschub zusammengestellt.

Photocase 2295802
Wir haben ein Streamingprogramm für Eltern und Kinder zusammengestellt. Foto. criene / Photocase

Schulen sind zu, Kindergärten auch – ebenso Spielplätze und Sportvereine: Das ist kein Drama, auch zu Hause lassen sich viele Beschäftigungsmöglichkeiten für die Kinder finden. Hausaufgaben machen, Brettspiele spielen, lesen, malen und vielleicht auch mal etwas streamen zwischendrin. Aber was sollte man anmachen? Wir haben dir und deinen Kleinen eine Auswahl zusammengetragen, die von lehrreichen Inhalten bis Serien- und Filmunterhaltung reicht. Das Gute ist, die Formate lassen sich auch wunderbar gemeinsam schauen.

Informationen und Lernformate

logo!

Woher kommt das Coronavirus und wie konnte es sich so schnell in der Welt ausbreiten? Das Team von logo! erklärt es. Das Nachrichtenformat sendet täglich und versorgt eure Kinder mit den aktuellsten Informationen. Mithilfe einfacher Grafiken und kleiner Zeichentrick-Einspieler werden komplexe Themen wie Kurzarbeit kinderleicht aufbereitet. Und auch als Erwachsene*r nimmst du sicher noch einiges dabei mit. Hier gibt es eine Übersicht aller logo!-Folgen in der ZDF-Mediathek.

Schmecksplosion

Wer sagt, dass sich das Lernen immer auf Mathe oder Geschichte beschränken muss? Zur Abwechslung können deine Kleinen ja auch mal was für den Alltag lernen, das Kochen zum Beispiel. Bei dem Format Schmecksplosion vom SWR kochen Kinder gemeinsam Speisen aus unterschiedlichen Teilen der Welt. Der Lernfaktor beschränkt sich dabei nicht nur auf die Kulinarik – auch kulturgeschichtliche Inhalte werden hier gut erläutert. Alle Folgen gibt es in der SWR-Mediathek.

OLI’s Wilde Welt

Welche Tiere legen Eier? Wie kommt das Huhn aus der Schale? Und was macht die süßen Erdmännchen so gefährlich? Diese und viele weitere Fragen rund um die faszinierende Welt der Tiere beantwortet Oli – der Löwe mit der grünen Mähne – in seinem Doku-Format Wilde Welt.

Die Sendung mit der Maus

Seit fast 50 Jahren sendet der WDR schon die Die Sendung mit der Maus und immer noch begeistert das Fernsehformat wöchentlich seine kleinen Zuschauer*innen. Grund dafür ist die perfekte Mischung aus, wie der Slogan schon sagt, „Lach- und Sachgeschichten“, die Kinder auch zum Lernen animieren. Für mehr Unterhaltung und zur Unterstützung beim Homeschooling in Corona-Zeiten sendet die Maus nun sogar täglich. Alle aktuellen Folgen findest du in der WDR-Mediathek.

Die Sesamstraße

„Der, die, das! Wer, wie, was? Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt bleibt dumm!“ Sogar Studien besagen, dass die Sesamstraße zu einem verbesserten Lernerfolg bei Kindern führt. Fünfzig Jahre Sendezeit sprechen ebenfalls für die Verlässlichkeit von Ernie, Bert und dem Krümelmonster in allen Lern- sowie Unterhaltungslagen. Alle aktuellen Folgen gibt es kostenfrei bei KIKA zu sehen.

Zeichentrick

Petterson und Findus

Seit Astrid Lindgren und Selma Lagerlöf ist klar: Die besten Kinderbücher kommen aus Schweden. Ein weiterer Beweis sind die Geschichten von Sven Nordquist über den alten Mann Petterson und seine Katze Findus, die es mittlerweile auch als Serienformat gibt. Wenn übrigens jemand #stayathome perfektioniert hat, sind es diese beiden – denn ihre Abenteuer erleben Petterson und Findus immer in ihrem Haus und dem angrenzenden Garten.

Bibi und Tina

„Hufeklappern, Pferdetraben, springen über’n Wassergraben. Über Stock und über Stein – wer kann das wohl sein?“ Bibi und Tina natürlich. Angefangen hat der Hype um die beiden Pferdefreundinnen mit – wer kennt sie noch? – Hörspielkassetten. Damals noch für diejenigen, die längst alle Geschichten um die kleine Hexe Bibi Blocksberg gebinge-hört hatten und nach neuem Input verlangten, gibt es die Abenteuer von Bibi und ihrer Freundin Tina mittlerweile neben den Realverfilmungen auch als Zeichentrickserie. Deine Kinder finden’s eh super und du kannst ein bisschen nostalgisch werden. Zur Übersicht aller verfügbaren Folgen in der ZDF-Mediathek geht’s hier.

Kinderfilme bei Netflix

Shrek – Der tollkühne Held

Eine Prinzessin, die vom Prinzen gerettet werden muss, ist ein überholtes Klischee. Deshalb erzählen die Macher*innen von Shrek die klassische Märchengeschichte in ihrem Animationsfilm mal anders: Der Prinz ist hier nicht der Held, sondern zu faul und zu eitel, um seinen Job zu erledigen. Sein Gegenspieler – ein Oger – gilt als hässlich und ungehobelt, entpuppt sich aber als liebenswürdiger Kerl. Und die Prinzessin? Die hat eigentlich nur wenig Lust gerettet zu werden und macht ihrem Eroberer das Leben ziemlich schwer.

Charlie und die Schokoladenfabrik

Bei Filmen von Tim Burton weiß man nicht immer auf Anhieb, ob sie für Erwachsene oder Kinder gemacht sind. Auch Animationsfilme können bei Burton gruselig ausfallen. Im Fall von Charlie und die Schokoladenfabrik ist klar: Die Geschichte des kleinen Charlies taugt für die ganze Familie.

Emil und die Detektive

Eine Gruppe Kinder verbündet sich, um einen Verbrecher zu überführen: Die Verfilmung des Erich-Kästner-Klassikers Emil und die Detektive aus dem Jahr 2001 erzählt eine Geschichte von Solidarität und dem Einstehen für Gerechtigkeit. Dank Auftritten von deutschen Schauspielgrößen wie Jürgen Vogel, Kai Wiesinger und Maria Schrader ist der Film auch für Erwachsene ein Highlight.

Welche Filme, Dokus und Serien guckst du mit deinem Nachwuchs?

Wenn du eine Empfehlung mit den ze.tt-Leser*innen teilen möchtest, schreib uns gerne eine Mail.

Außerdem auf ze.tt