„Ich versuchte, nicht so weiblich zu sein“: Wie Suan als Transfrau in Taiwan lebt

Suans Weg, sich selbst zu akzeptieren, war alles andere als einfach. Jetzt ermutigt die Transfrau andere Menschen, zu sich zu stehen.

„In der Gesellschaft muss jeder in bestimmte Muster passen“, findet die 29-jährige Suan, „ich glaube nicht, dass ich so bin.“ Nach einem gescheiterten Selbstmordversuch beschloss sie, ihre Identität nicht länger zu verstecken. Heute versucht sie, auch anderen Transmenschen Mut und Hoffnung zu geben.

Die Kommentarfunktion ist ausschließlich unseren Leser*innen von ze.tt gr.een vorbehalten.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar ist nur für andere Abonnenten sichtbar. Du erscheinst mit deinem bei Steady hinterlegten Namen und Profilbild. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Es kann ein paar Minuten dauern, bis dein Kommentar erscheint.