In São Paulo dürfen nun auch Hunde in den Obdachlosenunterkünften schlafen

Viele obdachlose Menschen leben trotz Notunterkünften auf der Straße, da ihre Hunde dort nicht erwünscht sind. Die Regierung in São Paulo hat diese Regelung nun abgeschafft und eine kreative Form gefunden, die Betroffenen darüber zu informieren.

Empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst dir hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.(Datenschutzerklärung)