Kann dieser Gaul das lustigste Haustier der Welt werden?

Ein neuer Award will die lustigsten Haustierbilder auszeichnen. Bisher sind vor allem schräge Fotos von Hunden, Katzen und Pferden eingegangen.

Haustiere können ziemlich geilen Scheiß machen. Kuriose Laute von sich geben, merkwürdig verdreht posieren oder ihre Gesichter bis zur Unkenntlichkeit verziehen. Meist kriegt man diese urkomischen Momente als Besitzer*in nur alleine mit. In glücklichen Momenten liegt hingegen die Kamera griffbereit, um die Aktionen der Fellknäuel festzuhalten.

Ein neuer Preis widmet sich ab diesem Jahr den ulkigsten Haustierfotos. Bei den Comedy Pet Photography Awards werden die schrägsten Fotos von Einsendenden aus aller Welt ausgezeichnet, der*die Gewinner*in bekommt 2.000 Euro auf die Kralle. Die Organisator*innen des Awards legen großen Wert darauf, dass für die Fotos keine Tiere zu Schaden kommen. Dafür arbeiten sie mit der Animal Welfare Foundation sowie der Humane Society of the United States zusammen. Alle Einsendungen würden von einem Team geprüft, auch dahingehend, ob sie digital nachbearbeitet wurden. Auch Fotos von Zootieren und bestimmten, vom British Kennel Club als bedenklich eingestuften Hunderassen wie dem Dachshund sind verboten. Bisher seien noch keine Einsendungen eingegangen, die gegen die strikten Richtlinien verstoßen hätten.

Bis zum 31. Mai nimmt die Jury noch Einsendungen entgegen, wir zeigen mit freundlicher Genehmigung die schönsten bisher eingegangenen Beiträge.

Die Kommentarfunktion ist ausschließlich unseren Leser*innen von ze.tt gr.een vorbehalten.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar ist nur für andere Abonnenten sichtbar. Du erscheinst mit deinem bei Steady hinterlegten Namen und Profilbild. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Es kann ein paar Minuten dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Außerdem auf ze.tt