Kommt schon! Das sind eure erogenen Zonen

Hals, Nippel oder Schulter? Wir wollten wissen, an welchen Körperstellen Berührungen euch so richtig anmachen – und ihr habt es uns anonym verraten.

Was sind eure erogenen Zonen? Foto: Annie Spratt / Unsplash | CC0

Der liebevolle Kuss auf den Hals, das sanfte Streicheln, das leichte Knabbern am Ohrläppchen: Manchmal können schon einfachste leichte Berührungen oder Reize Lust und sexuelle Erregung hervorrufen oder steigern – sofern die richtigen Stellen berührt werden. Diese Körperstellen und -bereiche nennt man auch erogene Zonen und sie sind meist etwas ganz individuelles, das – wie so vieles beim Sex – erstmal vorsichtig erkundet werden muss. Denn was den*die eine*n binnen weniger Sekunden total erregt, ist für andere Personen womöglich ein echter Abtörner.

Achseln, Ohren oder Nippel: Was sind deine erogenen Zonen? Erzähl es uns anonym! – https://bit.ly/2D9NDNh

Gepostet von ze.tt am Mittwoch, 2. Januar 2019

Deshalb wollten wir von euch wissen, an welchen Körperstellen ihr besonders erregbar seid. Ihr habt es uns anonym verraten.

Unspannendste Antwort: „Meine Eichel. Sonst bin ich leider nirgends erregbar, was ich sehr schade finde.“

Hals

„Die von mir aus gesehene rechte Halsbeuge. Die Linke komischerweise nicht.“

„Mein Hals. Berührungen dort machen mich willenlos.“

Ohren

„Meine Ohren. Ich liebe es, wenn mein Freund daran knabbert oder saugt und mir schwer ins Ohr atmet.“

„Hals, Ohrläppchen, Oberschenkelinnenseite. Für mich ist es aber ein Rätsel, dass manche Frauen sogar Orgasmen über ihre Brüste oder Nippel bekommen können. Das ist für mich totes, unempfindliches Land.“

„Ich mag es, wenn ich am Schlüsselbein und am Ohr geknabbert werde. Dabei muss aber der Bart des Typen auf der Haut kitzeln.“

„Mein Freund steht total drauf, mir in den Hals zu beißen, das mag ich aber eher weniger. Ich werde lieber sanft unter dem Ohr von ihm geküsst. Da prickelt mein ganzer Körper.“

„Wenn mein Freund mich hinter den Ohren küsst und ich dort seinen Atem spüren kann, erregt mich das total.“

„Einmal habe ich mit einem Mann geschlafen, der mir zuerst das Ohr liebkoste, indem er leicht daran geknabbert hat und solche ’normalen‘ Sachen eben. Dann hat er mir ohne Vorwarnung seine Zunge ins Ohr gesteckt. Ich war am Anfang total erschrocken und dann so unfassbar geil. Das hat nach ihm an der Stelle nie wieder jemand geschafft.“

Nippel und Brüste

„Meine Nippel, die Schenkelinnenseiten und – durch Zufall entdeckt – mein linker Fuß. Der rechte komischerweise nicht.“

„Eindeutig meine Nippel. Wenn er sie berührt, wird’s gleich (!) feucht.“

„Meine erogene Zone sind eindeutig meine Nippel. Als ich mir vor einem Jahr spontan einen Nippelpiercing stechen ließ, konnte ich nichts anderes mehr tun, als meine Brüste anzufassen. Wenn ich masturbiere und mein Freund mich an den Nippeln leckt, komme ich so schnell wie nie.“

„Meine Brüste und, naja, alles, was unterhalb der Gürtellinie liegt, aber das ist klar.“

Rücken

„Meine größte Entdeckung ist eine kleine Stelle am Rücken zwischen meinen Schulterblättern.“

„Mein Hals, mein Rücken, meine Ohrläppchen und die Innenfläche meiner Hände.“

Im Kopf

„Meine Fantasie.“


In der Reihe „Kommt schon!“ kommen unsere Leser*innen. Und zwar zu Wort. Ihr erzählt uns anonym von euren sexuellen Fantasien, Vorlieben, Träumen und Erlebnissen und wir schreiben darüber.

Teil 1: Kommt schon! An diesem Orten hattet ihr schon Sex

Teil 2: Kommt schon! So war es, als ihr eure Sex-Fantasien umgesetzt habt

Teil 3: Kommt schon! Auf diese Pornos steht ihr, auch wenn ihr die Fantasien nicht immer umsetzt

Außerdem auf ze.tt