Latex, Rimming und Outdoor-Sex: Über diese sexuellen Vorlieben sprecht ihr nie

Wenn es um Sex geht, sind wir oft ziemlich verklemmt. Ihr habt uns anonym verraten, was euch anmacht.

Wenn es um Sex geht, sind wir oft ziemlich verklemmt. Ihr habt uns trotzdem anonym verraten, was euch anmacht.

Darf's ein bisschen größer sein? Foto: Charles Deluvio / Unsplash | a href="https://unsplash.com/license" target="_blank">CC0

Petting, Blümchensex oder BDSM: Im Bett ist alles erlaubt, was Spaß macht, solange es für alle Beteiligten in Ordnung ist. Trotzdem gibt es einige Dinge, die uns anmachen, über die wir aber lieber nicht sprechen, weil wir uns vielleicht dafür schämen, sie uns unangenehm sind oder wir sie für abnormal halten. Wir wollten von euch wissen, über welche sexuellen Vorlieben ihr nie sprecht – und ihr habt es uns anonym geschrieben.

Toys, Kostüme, Fetische: Erzähl uns anonym, welche sexuellen Vorlieben du hast – und für dich behältst. http://bit.ly/2yKLun9

Gepostet von ze.tt am Mittwoch, 17. Oktober 2018

Nur zugucken

„Ich bin, denke ich, voyeuristisch veranlagt und wollte schon immer gern mal meinem Mann beim Sex mit einem Dritten zuschauen.“

„Ich würde mir wünschen, dass meine Frau auch mit anderen Männern Sex hat und mich daran teilhaben lässt. Durch Erzählungen, durch Bilder, durch ‚live dabei sein‘. Gesprochen haben wir so direkt nie darüber. In Gesprächen, die in diese Richtung gingen, war spürbar, dass andere Partner*innen für sie keine Option sind. Eine große Angst ihrerseits scheint zu sein, dass sie mir das Gleiche zugestehen müsste, wenn ich ihr andere Männer erlaube. Vielleicht nicht sofort, aber früher oder später würde ich es ihrer Meinung nach einfordern. Dabei interessiert mich das gar nicht.“

Spermafäden und Dilatoren

„Manchmal, aber nur sehr selten, hat mein Sperma eine so zähe Konsistenz, dass es sich wie ein Faden ‚ziehen‘ lässt. Nach dem Masturbieren kann ich dann die ‚Reste‘ aus der Harnröhre ziehen und das ‚Kribbeln‘, wenn diese an der Innenseite ‚entlangschleifen‘, genießen! Darüber habe ich noch mit niemanden gesprochen und weiß daher nicht, ob noch andere diese Erfahrung gemacht haben oder ich eine Ausnahme bin. Auch habe ich mir einen Dilatoren zugelegt, den ich ab und an gerne benutze, aber es ist nicht das gleiche. Meine Partnerin weiß davon (noch) nichts.“

Außerdem auf ze.tt: Diese Fotos sind sexy, ohne Porno zu sein

Dominieren und dominiert werden

„Schmerz und Demütigung machen mich an.“

„Während des Sex beleidigt zu werden.“

[Außerdem auf ze.tt: Sechs Tipps für Sex zu dritt]

„Ich dominiere gerne, aber das bedeutet nicht, dass ich auf fesseln oder schlagen stehe. Im Gegenteil. Ich möchte gerade nicht das Gefühl haben, dass ich jemanden zwinge. Ich möchte, dass sich mein Sexualpartner mir total freiwillig hingibt, meine Befehle von sich aus annimmt und gehorsam ist.“

Socken, Füße und Latex

„Ich stehe total auf Latex, egal ob ich oder mein*e Partner*in es trägt.“

„Ich, männlich, stehe drauf, wenn ein anderer Typ zwei oder drei Wochen die selben weißen Sportsocken in coolen Sneakern von Nike trägt und mir die Socken dann ins Gesicht drückt.“

[Außerdem auf ze.tt: Diese Berlinerin führt junge Paare in die Welt des BDSM ein]

„Ich stehe total auf Füße. Das weiß in meinem Umfeld und Freundeskreis aber niemand! Ich habe Angst, nicht mehr unter Kontrolle zu haben, wer darüber Bescheid weiß und wer nicht. Man kann die Reaktionen von Menschen darauf vorher so schlecht einschätzen. Ich finde es eigentlich schade, dass ich es so geheim halten muss. Es ist ein sehr verbreiteter Fetisch, von dem auch einfach beide Partner etwas haben können. Nie wieder kalte oder unmassierte zu Füße haben, ist doch eigentlich was ziemlich Nices.“

Gemüse, Eier und frische Luft

„Ich liebe es, wenn mein Sexpartner große Eier hat und sie gegen meine Vagina schlagen und aneinander kommen.“

„Ich habe mich mit Gemüse selbstbefriedigt.“

„Ich liebe es, Outdoor-Sex zu haben.“

Aufs Gesicht, ins Gesicht …

„Rimming und Facesitting.“

„Ich mag es, wenn der Mann auf mir ejakuliert, also auf die Brüste, die Scheide, den Po.“

Geile Langeweile

„Ich erzähle nie, dass ich auf ganz langweiligen Sex stehe. Ich habe das Gefühl, dass es mich als Mann unattraktiv macht, langweilig.“