„Love Is In The Air“: Diese Bilder zeigen Liebe aus der Luft

Mit einer Drohne lichtet der griechische Hochzeits-Kinematograf Dimitris Haidis Paare aus luftigen Höhen ab.

Bei Hochzeitsfotos kommen einem unweigerliche folgende Motive in den Sinn: ein Paar, das auf einer grünen Wiese steht; eine Person kniet auf dem Boden, hält die Hand der anderen; ein Paar umarmt sich oder einen Baum; die eine Person trägt die andere auf den Armen; und die ganz kreativen Hochzeitsfotograf*innen machen das Bild schwarz-weiß und lassen nur ein Detail, zum Beispiel eine Rose, farbig aus dem Bild hervorstechen. Dimitris Haidis zeigt mit seiner Fotoserie Love Is In The Air, dass es auch anders geht.

[Außerdem auf ze.tt: Warum manche Paare für ihre Hochzeit mehr Geld ausgeben, als sie haben]

Die Paare – zum Teil schon verheiratet, zum Teil noch nicht – liegen nicht auf Wiesen herum, sondern im Wasser: Sie werden von den Wellen durch die schönsten Buchten getragen, treiben an bilderbuchartigen Stränden vorbei. Oft muss man sogar ein bisschen genauer hinschauen, um sie überhaupt zu erkennen. Denn Dimitris nimmt den Titel seiner Fotoserie wortwörtlich: Um die Paare abzulichten, lässt er eine Kameradrohne in luftige Höhen aufsteigen und fängt so nicht nur die Personen im Wasser, sondern auch die spektakuläre Natur Griechenlands, die sie umgibt, ein.

Ich mag es zu reisen, zu beobachten und Momente durch meine Kameralinse einzufangen.“ – Dimitris Haidis

Dimitris lebt und arbeitet in Athen, doch seine Videos und Drohnenfotos entstehen im ganzen Land: Kea, Kythnos oder Paros sind nur einige Orte, an die es ihn und sein Team verschlagen hat. „Ich mag es zu reisen, zu beobachten und Momente durch meine Kameralinse einzufangen. Lachen, Tränen, Gefühle, Zuneigung, Freundschaft, Liebe: Das sind alles Gefühle, die man behalten und sich viele Jahre später noch mal ansehen möchte“, erklärt er.


Weitere Arbeiten von Dimitris findet ihr auf seiner Webseite, auf Instagram und auf Facebook.