Mediathekentipps: In diesen Filmen und Serien gehen die Charaktere an ihre Grenzen

Unser Highlight der Woche: Die Verfilmung von Juli Zehs Erfolgsroman „Unterleuten – Das zerrissene Dorf“ in der ZDF-Mediathek.

Mediathekentipps
Das Beste aus den Mediatheken. Fotos: © Unterleuten: ZDF, Stefan Erhard / The Tale: Capelight Pictures / What Happened to Monday: Splendid Film / Zeit der Kannibalen: Farbfilm Verleih / In guten Händen: Wild Bunch Germany

Unterleuten – Das zerrissene Dorf (Mini-Serie)

ZDF / 5 Monate verfügbar

Empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst dir hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.(Datenschutzerklärung)

In Unterleuten leben sie alle zusammen: Gewinner*innen und Verlierer*innen der Wende, Ostalgiker*innen, Kapitalist*innen, zugereiste Städter*innen und Alteingesessene. Als der Bürgermeister die Bewohner*innen zur Dorfversammlung lädt, ahnen viele noch nicht, welche Abgründe sich im bislang friedlichen Dorfleben auftun werden. Unweit von Unterleuten soll nämlich ein lukrativer Windpark entstehen. Während ein Teil der Bewohner*innen den Kampf gegen die Errichtung aufnimmt, erhoffen sich die Landbesitzer*innen eine gewinnbringende Verpachtung. Die unterschiedlichen Interessen führen zu Konflikten, die Ereignisse spitzen sich zu. Mit dabei im Ensemble: Thomas Thieme, Hermann Beyer, Dagmar Manzel, Bettina Lamprecht, Bjarne Mädel, Charly Hübner, Jörg Schüttauf, Ulrich Noethen, Rosalie Thomass und viele mehr.

Jetzt angucken

The Tale – Die Erinnerung

Arte / 1 Woche verfügbar

Empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst dir hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.(Datenschutzerklärung)

Jennifer Fox (Laura Dern) arbeitet als Dokufilmerin in New York. Eines Tages findet ihre Mutter (Ellen Burstyn) eine Kurzgeschichte, die Jennifer im Alter von 13 Jahren für ein Schulprojekt geschrieben hat. Darin erzählt das Mädchen von einer Liebe zwischen ihr, ihrer Reitlehrerin (Elizabeth Debicki) und ihrem Lauftrainer (Jason Ritter). Als Jennifer damit konfrontiert wird, beginnt sie die Zeit mit dem charismatischen Paar in einem völlig anderen Licht zu sehen.

Jetzt angucken

Zeit der Kannibalen

SWR / Nur bis Samstag 16h verfügbar

Empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst dir hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.(Datenschutzerklärung)

Die Unternehmensberater Niederländer (Sebastian Blomberg) und Öllers (Devid Striesow) reisen durch die ganze Welt, um den Profithunger ihrer Kund*innen zu stillen. Ihr Ziel: Partner der Firma zu werden. Das Team befindet sich gerade zusammen mit der genauso ehrgeizigen Kollegin März (Katharina Schüttler) in Lagos, als sie erfahren, dass entscheidende Veränderungen im Unternehmen ganz ohne ihr Zutun geschehen.

Jetzt angucken

What Happened to Monday

ZDF / 4 Tage verfügbar / Ab 22h

Empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst dir hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.(Datenschutzerklärung)

In der Zukunft zwingt die Überbevölkerung die globale Regierung zu einer drastischen Ein-Kind-Politik. Daher treiben die sieben Settman-Schwestern (alle gespielt von Noomi Rapace) seit ihrer Geburt ein gefährliches Versteckspiel mit dem Kinderzuteilungsbüro: Jede von ihnen darf nur an einem Tag der Woche in die Öffentlichkeit – um die gemeinsame Identität Karen Settman zu verkörpern. Für die anderen sechs wird ihr Zuhause zum Gefängnis. Der Plan funktioniert und stellt das Überleben der jungen Frauen sicher. Bis eine der Schwestern eines Tages nicht nach Hause kommt.

Jetzt angucken

In guten Händen

Netzkino / Dauerhaft verfügbar

Empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst dir hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.(Datenschutzerklärung)

Über die Erfindung des Vibrators und die sexuelle Befreiung der Frauen: Um 1880 befindet sich die viktorianische Prüderie auf dem Höhepunkt, während gleichzeitig die Elektrizität ihren Siegeszug beginnt. In London ist der junge Arzt Mortimer Granville (Hugh Dancy) auf der Suche nach einem neuen Job. Als Hysterie-Experte soll er aber schon bald eine Anstellung finden. Zur Heilung legt er bei den Frauen Hand an – bis er zunehmend von Krämpfen geplagt wird. Zusammen mit einem befreundeten Wissenschaftler sucht er also nach einer elektrischen Alternative.

Jetzt angucken


Letzte Chance

Der Pass (Staffel 12), To All the Boys I’ve Loved Before (Netflix-Film noch bis Montag ohne Abo verfügbar), Gladbeck (nur bis Sonntag), Druck (Staffel 1-4, nur bis Samstag)

Happy Streaming!

Möchtest du keine Highlights aus den Mediatheken mehr verpassen? Dann hol dir die besten Filme, Dokus und Serien direkt in deinen Kalender – auf Wunsch sogar mit Erinnerung am Abend. Auf shelfd.com findest du sonst täglich neue Empfehlungen für die Mediatheken von ARD, ZDF, Arte & Co. Und jeden Freitag teilen wir die besten Fundstücke hier mit dir auf ze.tt.